Amazon?

#1
Hi, ich freu mich zu sehen, das Sternenschweif es aus Early Access raus geschafft hat.

Daher kurze Frage: Ich wollte das eigentlich über Amazon kaufen (hab da so ne Geschenkkarte. ;) ), sehe es da aber noch nicht.
Ist das in den nächsten Wochen geplant, oder sollte ich es lieber auf Steam kaufen?

Re: Amazon?

#2
Da auch die Box Version Steamanbindung haben wird, würde ich es an deiner Stelle wohl eher gleich bei Steam kaufen. Es sei denn, dir sind greifbare Extras einer CE wichtig. Bezüglich der Box ist leider noch kein Veröffentlichungstermin bekannt seitens des Publishers UIG.
Sternenschweif HD Debug Mode aktivieren:
"Realms of Arkania: Star Trail" in Steam Bibliothek > Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein > Startoptionen festlegen > -debug eingeben > OK > im Spiel: F11

Re: Amazon?

#3
Ich hoffe ich bin hier richtig mit meine Frage.
Hieß es nicht mal vor langer Zeit, eine Box-Version wird kommen, gerne auch vor Weihnachten?
Entweder habe ich alle Beiträge dazu seitdem verpasst, oder es wurde wirklich nicht mehr erwähnt.
Wird denn eine Box noch kommen, und wenn ja, wann?
Auch wenn es, wie gesagt, keinen Sinn macht, wenn es sowieso auf Steam hinausläuft.
Aber vielleicht kommen bis dahin noch ein paar DLCs und sind bei Kauf einer CE enthalten und in dem Paket günstiger als einzeln...?

Re: Amazon?

#4
Grundsätzlich ist die Boxversion nach wie vor geplant, leider hat es UIG nach wie vor nicht geschafft, die (nach meinen Informationen) bereits produzierte Box auch tatsächlich auszuliefern. Sobald die Auslieferung vonstatten geht und mir das auch bekannt wird, gebe ich gerne bescheid, und ich frage auch regelmäßig nach, was denn nun mit der "Boxed" los ist, leider ohne wirkliches Ergebnis außer "wir arbeiten dran".
Firefox ist immer schuld :)

Re: Amazon?

#6
Naja 'wir arbeiten dran' ist immer noch besser als 'wird nicht passieren'.
Yes, oh omnipresent authority figure?'
'Tread lightly, you must show respect in nature's house.'
'If a tree falls in the forest... I'll kill the bastard what done it.'
'I have just about seen enough waking hours, slave-driver.'

Re: Amazon?

#7
Ich hab' das Ding letzte Woche bestellt und das soll angeblich irgendwann von Dienstag bis Samstag ankommen.
Yes, oh omnipresent authority figure?'
'Tread lightly, you must show respect in nature's house.'
'If a tree falls in the forest... I'll kill the bastard what done it.'
'I have just about seen enough waking hours, slave-driver.'

Re: Amazon?

#9
Schweif HD
Yes, oh omnipresent authority figure?'
'Tread lightly, you must show respect in nature's house.'
'If a tree falls in the forest... I'll kill the bastard what done it.'
'I have just about seen enough waking hours, slave-driver.'

Re: Amazon?

#10
Ist allerdings KEINE echte Boxed Version. Du kriegst 'ne DVD mit Spiel, einen Aktivierungscode (und natürlich ein Cover und eine -transparente, bäh-DVD Hülle), Kein gedrucktes Handbuch oder so. Ist essentiell die Steam Version ohne runterladen.
Yes, oh omnipresent authority figure?'
'Tread lightly, you must show respect in nature's house.'
'If a tree falls in the forest... I'll kill the bastard what done it.'
'I have just about seen enough waking hours, slave-driver.'

Re: Crafty Homepage

#11
Ich habe immer noch gehofft, das eine Box-Version erscheinen wird.

Aber so wie es aussieht, haben die Craftys mit der 50% Aktion nochmal Kasse gemacht und
dann den "Rollladen" rundergelassen.
Ich finde das ist nicht die feine "Kaufmannsart" und die Fans, die sich auf Schweif gefreud
soo im "Regen" stehen zu lassen.

Re: Crafty Homepage

#12
Windfeder hat geschrieben:
12. Jul 2018, 17:51
Ich habe immer noch gehofft, das eine Box-Version erscheinen wird.

Aber so wie es aussieht, haben die Craftys mit der 50% Aktion nochmal Kasse gemacht und
dann den "Rollladen" rundergelassen.
Ich finde das ist nicht die feine "Kaufmannsart" und die Fans, die sich auf Schweif gefreud
soo im "Regen" stehen zu lassen.
@Windfeder: Ich habe deinen Beitrag zum Amazon-Link der Boxed Edition verschoben. Hier auch noch mal eben gegooglet:
https://www.amazon.de/Das-Schwarze-Auge ... 079BJTKJZ/

Dass der Publisher nicht das Erscheinen der Boxed-Version kommuniziert, ist nicht Schuld der Craftys, sondern des Publishers selbst.
Meine SchickHD-Mods *klick*:
- Waffen-Feature- & Bugfix-Pack; effektive Behinderung; Starke Gegner; Stabzauber 5, 6 (&7);
- Tierische Begleiter; erweiterte Charakterklassen; modifizierter magischer Kräuterbeutel
- Steigerungssystem nach DSA4.1 oder DSA5; Erfolgreiche Steigerungen (im DSA3-System)
- Drachenquest; Entscheidungsvielfalt in Quests; Streitogerlager; Hard Hyggelik; Spinnendämon v2.0
- Aventurische Öffnungs- und Reisezeiten; nierigere Verkaufspreise für Kräuter, Abnutzungserscheinungen

Probleme mit Mods?

Re: Amazon?

#13
Ich glaube schon. Es müßte doch den Craftys in Ihrem eigenen Interesse liegen, das der Pablisher alle seine Möglichenkeiten im Bezug auf Werbung und Vertrieb voll ausschöpft. Dies wird auch sicher in der Verlagsvereinbarung so geregelt sein.
Wenn dieser aber selbst mit dem Rücken an der Wand seht, wird der kein Geld mehr für Schweif HD in die Hand nehmen wollen, was voraussichtlich das Ende sein wird.

Wie craftyfirefox in einem andern Beitrag schreibt, wären die Erlöse hinter den Erwartungen zurück geblieben.
Wenn nur "eingleisig" bei Steam verkauft wird, ist das kein Wunder. Hier liegt wohl ein Vertriebsfehler vor!

Ich hoffe, für die Craftys und die DSA-Fangemeinde, das das Projekt Schweif HD doch noch zu einem guten Ende kommt.

Euer Windfeder

Re: Amazon?

#14
Disclaimer: private Meinung, nix offizielles.

Glaubst du tatsächlich, dass jemand, dessen Existenz bedroht ist, die Hände in den Schoß legt und einfach zusieht, wie der Vertragspartner versagt? Natürlich liegt es im Interesse eines Entwicklers, viele Vertriebswege zu erschließen. Natürlich wird man es versuchen, auch unabhängig vom Publisher. Natürlich wird man versuchen die Bekanntheit zu steigern über diverse Kanäle. Ehrlich, das sind Professionelle, die vom Verkauf ihres Produktes leben und leben müssen. Da lässt keiner etwas unversucht. Alles andere wäre völlig absurd.

Jetzt hat aber ein 2-Personen-Entwicklerstudio etwas limitiertere Möglichkeiten, Produkte zu publizieren als, nun ja, ein Publisher, die nichts anderes hauptberuflich machen. Der Erfolg wird sich also in Grenzen halten. Und nur weil irgendetwas in einem Vertrag steht, heißt es noch lange nicht, dass sich jeder dran hält (oder halten kann). Und die Mühlen der Justiz mahlen langsam. Bis man einen gebrochenen Vertrag nachweisen und Schadensersatz einklagen kann, gehen schon mal Monate oder Jahre ins Land - wenn der Nachweis überhaupt möglich ist. Das mal als extremes Beispiel.

Es mag nicht offensichtlich sein, was da im Hintergrund passiert, und noch weniger verständlich für unsereins, aber man kann davon ausgehen, dass erwachsene Menschen mit mehr als einer Dekade Berufserfahrung ungefähr wissen, was sie tun. Und im Gegensatz zu uns wissen sie auch, was sie schon alles getan und versucht haben. Weitaus besser, als wir das als Außenstehende beurteilen könnten. Es ist verständlich, dass einige oder vielleicht auch viele Käufer und potentielle Käufer enttäuscht oder sogar verärgert sind, aber mit der Erfindung von Gründen und mit Anschuldigungen, dass ein Profi seinen Job so schlecht macht, dass ein außenstehender Forenuser sich ein Werturteil der Bemühungen und Projektökonomie erlauben kann, in die er keinerlei Einblick hat, damit ist niemandem geholfen. Und es ist ausgesprochen anmaßend.

Das gilt natürlich auch für den Beitrag in der Update-Taverne.
Meine SchickHD-Mods *klick*:
- Waffen-Feature- & Bugfix-Pack; effektive Behinderung; Starke Gegner; Stabzauber 5, 6 (&7);
- Tierische Begleiter; erweiterte Charakterklassen; modifizierter magischer Kräuterbeutel
- Steigerungssystem nach DSA4.1 oder DSA5; Erfolgreiche Steigerungen (im DSA3-System)
- Drachenquest; Entscheidungsvielfalt in Quests; Streitogerlager; Hard Hyggelik; Spinnendämon v2.0
- Aventurische Öffnungs- und Reisezeiten; nierigere Verkaufspreise für Kräuter, Abnutzungserscheinungen

Probleme mit Mods?

Re: Amazon?

#15
Ich glaube, das daß eine granz grosse Seifenblase war, die jetzt geplatzt ist. Es gehört schon einiges dazu, einem Publisher zweimal ein Produkt zu verkaufen, das nicht Marktfähig ist und das über Monate nachgebessert werden muss. Jeder seriöse Verlag hätte das Projekt in dieser Form überhaupt nicht angenommen. Oder wollte man nur den schnellen Euro machen und dann in die Versenkung gehen, wie es ja jetzt auch der Fall ist. Denn an diesem Thema: DSA haben sich die Graftys mächtig verhoben.

Ich muss hier auch einmal einen Irrtum richtigstellen, die Firma »Crafty Studios Game Development GmbH« ist kein Unternehmen das aus 2 Leuten besteht, das wird hier immer so dargestellt. In Wirklichkeit sind es 4 Gesellschafter, davon 2 Geschäftführer und eventuell Freie.
Zu meiner bescheiden Anmaßung, möchte ich nur hinzufügen. Ich war über 35 Jahre in der Verlagsbranche tätig und kannte auch Herrn Werner Fuchs von Attic persönlich. Wir haben uns immer wieder einmal auf der Buchmesse/Frankfurt oder Spielwarenmesse/Nürnberg als Aussteller getroffen und die gleichen Probleme wie heute zu den PC-Spielen diskutiert.
Also ich kenne den Markt und mir kann hier keine etwas vormachen.

In diesem Sinne
Euer Winfeder

Re: Amazon?

#16
Was den Status Quo betrifft, würde ich dir nicht widersprechen. Wer die Entwicklung/das Release von SchickHD verfolgt und sich das Ergebnis angeschaut hat, musste schon erkennen, was qualitativ zu erwarten ist bei Folgeteilen. Man kann sich damit zufriedengeben oder eben nicht.

Bloß was macht denn für dich den Unterschied, ob eine Firma nun aus "nur zwei Personen" oder "nur vier Personen + x temporär beschäftigte Freelancer" besteht? Es ist und bleibt ein "Indie-Format", wenn nicht einer davon zufällig Millionenerbe ist und einfach nicht weiß wohin mit seinem Geld. Sowas findest du in der Spieleindustrie aber kaum ... letztendlich sind es doch immer die Entwickler, die als erste am Boden sind, wenn es nicht läuft.

Und an DSA haben sich schon größere Firmen verhoben oder die Zähne ausgebissen. Nicht ohne Grund kursierte in manchen Kreisen das Wort "DSA-Fluch", wenn es um Computerspielumsetzungen zu DSA ging. Spielentwickler machen keinen "schnellen Euro", die müssen arbeiten für ihr Geld - ganz egal ob die Qualität am Ende gefällt; die Arbeitsleistung und Lebenszeit wurde investiert.

Aber: Nur weil du vor 35 Jahren schon über Computerspiele diskutiert hast, die andere entwickelt haben, weißt du auch nicht mehr über die "Innenseite" der Branche als jemand, der sich selbst - egal wie lange - als Spielentwickler betätigt hat und nicht nur vom Hörensagen weiß, wie es läuft ...
Sternenschweif HD Debug Mode aktivieren:
"Realms of Arkania: Star Trail" in Steam Bibliothek > Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein > Startoptionen festlegen > -debug eingeben > OK > im Spiel: F11

Re: Amazon?

#18
In unserer Welt.

Ich kenne diverse Computerspielefirmen und deren Gründer persönlich, die zugleich Geschäftsführer und Entwickler sind. So ist das nunmal in kleinen Firmen - je weniger Mitarbeiter, desto mehr "Mädchen für alles".

Dass das zugleich auch bedeutet, dass der Entwickler oder die Entwicklerin dann nicht 100% ihrer/seiner Arbeitszeit damit verbringen kann, Code zu produzieren oder Bugs zu fixen, sollte dabei natürlich klar sein.

Wenn es finanziell GUT läuft, hören die Geschäftsführer meist irgendwann auf, zugleich auch Entwickler zu sein ... es sei denn, sie wollen ihr Team nicht vergrößern und genau so weitermachen, wie sie angefangen haben.
Sternenschweif HD Debug Mode aktivieren:
"Realms of Arkania: Star Trail" in Steam Bibliothek > Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein > Startoptionen festlegen > -debug eingeben > OK > im Spiel: F11
Antworten

Zurück zu „Diskussion“

cron