#2
Dank Dir, Hindro, für die Info. :)

Aber hier sind wir im Bereich der Spieletipps. Könnte ein Mod das Thema in einen passenderen Bereich verschieben. :)

#6
Hab mal folgendes für mich zusammengefasst:

Windows 10

(Version: TH1)

POSITIVES

+ schneller als Windows 7 (etwa so schnell wie Windows 8.1)
+ DirectX 12 (Spiele die das nutzen kommen aber erst noch in diesem bzw. kommendem Jahr)
+ Startmenü (ist aber nicht mit dem von Windows 7 zu vergleichen)
+ Cortana (wobei ich mir nicht sicher bin ob das Positiv ist)
+ neuer Browser namens "Edge" der wirklich sehr schnell ist
+ man benötigt mit dem neuen Windows Defender kein zusätzliches Anti-Viren-Programm
+ schwarze Hintergründe
+ HTML5
+ bis 29. Juli 2016 kostenloses Upgrade (später 120 € für die Home Version bzw. 280 € für die Pro Version)
+ auch Raubkopien können zu Windows 10 upgegradet werden
+ Windows 7 Starter, Home Basic und Home Premium werden zu Windows 10 Home und Windows 7 Professional und Ultimate werden zu Windows 10 Pro
+ Windows 8.1 wird zu Windows 10 Home und Windows 8.1 Pro wird zu Windows 10 Pro
+ kein zukünftiges Abbo-Modell
+ geringe Systemvorraussetzungen (Prozessor 1 GHz, 2 GB RAM)
+ nur 20 GB Festplattenplatz (64 Bit)
+ alle alten Programme sind nach der Installation immer noch ganz normal nutzbar und es muss nichts neu installiert werden und es geht nichts verloren (siehe aber unten Problem mit Spielen)
+ neue Lizenz ist auch bei neuer Hardware nutzbar, man ist mit der Lizenz also nicht an einen bestimmten PC gebunden (ist nur in Deutschland so!)
+ Datenschutzoptionen an- bzw. ausschaltbar (bei Installation natürlich nicht die Express-Installation nutzen, hier kann dann auch das Speichern der Tastatureingaben deaktiviert werden, das meiste einfach ausschelten)

NEGATIVES

- verlangt nach der Installation eine Art Microsoft Account bei dem man sich anmelden soll, was man jedoch umgehen kann (nur Cortana und Windows Suche funktioniert dann nicht, was ja auch okay ist)
- ist Cortana aktiv, werden Kontakte, Kalender Einträge, Dokumente und alles eingetippte gesammelt und gespeichert (!)
- Speichert voreingestellt alles in der "One-Drive" Cloud, was man direkt umstellen sollte (!)
- neuer Edge Browser ohne Adblock unbrauchbar
- Rückkehr zu Windows 7 oder 8.1 ist nach Upgrade nicht mehr möglich (nach 30 Tagen, hier gibt es aber unterschiedliche Aussagen)
- gewöhnungsbedürftige Symbole
- Systemsteuerung heißt nun "Settings" unten rechts im Aktions Zenter (geringe Relevanz)
- Apps im Startfenster
- Word heißt jetzt "Word Mobile" (geringe Relevanz)
- Musik heißt jetzt "Groove Musik" (geringe Relevanz)
- Zwangsupdate (Windows aktualisiert sich also automatisch und es gibt keine Möglichkeit das zu deaktivieren!)
- wenn man Windows Defender ausschaltet, schaltet dieser sich nach einer gewissen Zeit einfach automatisch wieder an
- ohne MS-Account ist Windows 10 offenbar gedrosselt
- MS sammelt die verwendeten Passwörter und die Internet Historie und offenbar ist das nicht deaktivierbar (Off-Button ausgegraut und nicht verstellbar!)
- Telemetry Daten werden in der Basis-Einstellung an MS weitergeleitet (der Button dafür ist ausgegraut und nicht verstellbar!)
- ist Wwindows Wi-Fi aktiviert, stimmt man automatisch zu, dass der eigene Standort verwendet werden darf (z.B. für Outtlook Kontakte, Skype Kontakte, Facebook Freunde)
- MS ist automatisch berechtigt um auf die Skype und Outlook Kontaktdaten zuzugreifen und muss diesbezüglich keine Erlaubnis einholen
- MS darf in speziellen Fällen (defacto immer) Emails öffnen und weitergeben und private Kommunikation und Daten in Ordnern öffnen weitergeben (!)
- Lizenz zum Malwareeinsatz
- Missbrauch der Kunden-PCs als Server
- Probleme mit dem Safedisc-Kopierschutz, potentiell sind damit tausende Spiele, die auf optischen Medien gekauft wurden, nicht lauffähig
- kein Windows Media Player um DVDs abzuspielen (muss im Store als App extra für 14,89 € gekauft werden oder z.B der kostenlose VLC Media Player genutzt werden)
- Nutzungsbestimmungen Absatz 7b: Darin heißt es zunächst, dass Microsoft die Version einer Software automatisch überprüfen darf, damit Updates und Konfigurationen kostenlos heruntergeladen werden können. Dieses Updates sollen aber auch »Dienste, einschließlich jener, die Sie am Zugriff auf die Dienste, am Spielen von gefälschten Spielen oder an der Nutzung unerlaubter Hardware-Peripheriegeräte hindern, aktualisieren, verbessern und weiterentwickeln«.
Zuletzt geändert von Dark-Chummer am 16. Aug 2015, 06:07, insgesamt 20-mal geändert.
Bild

#8
Klingt Abenteuerlich... hat jemand mal ausgiebiger die AGB gelesen, was Persönlichkeitsrechte betrifft und wie weit MS nun Zugriff auf die eigene Kiste hat? Die NSA reichtm ir schon, das muss MS nicht auch noch machen mit dieser supertollen "umsonst" Windows Version...

#10
Das ist mir maximal nen Mittelfinger wert... nee lass mal, ich steige dann eher auf Linux um... :D Sprachdaten analysieren, Hotspot Passwörter loggen, Daten auf der Platte scannen, Verlauf synchronisieren, eigene WerbeID... Ich glaube es hackt! Wahrscheinlich haben sie sogar im Rahmen eines Updates das Recht dir was auf die Platte zu kopieren und dich anzuzeigen wegen Besitz illegaler Daten... so idiotisch klingt das...

#11
Ob dürfen oder nicht dürfen, machen tun se eh was se wollen egal ob mit 7 8 oder 10.

Ich hab mir gestern das 10er auf den Lappi aufgespielt, Speedunterschied zu 8.1 merke ich keinen, MS Account hatte ich da schon weil ma ja anfangs skype ohne ms account nicht nutzen konnte auf win8, ganz am anfang. Und wenn man die MS Cloud, Cortana den Shop usw nützen will is der eh zwingend, finde ich nicht gut, aber ist mir egal, hab ja meinen vom Lumia.
Für mich wirds eh das letzte windows sein, denke ich, zocken geht ja langsam auch unter linux immer besser.

Für den Rest sehe ich win10 als ein OS mit viel schnick schnack den keiner wirklich braucht, der aber gut aussieht. Onlinezwang wird immer heftiger, Zwangapps die sich nicht deinstallieren (über umwege gehts)lassen immer mehr, warum z.b. ein tripadvisor app systemintegriert sein muss weiss nur ms.

Es ist ein OS mit grossen Schritten in Richtung multimedialer Volksverblödung, die die wir schon haben ist noch nicht genug^^

Alles in allem wenn man weiss auf was man sich einlässt ist das OS ok, aber mein vbox mit win98 und ms dos 5.0 und linux mandrake is schon aufgesetzt^^

so on

#12
"- Rückkehr zu Windows 7 oder 8.1 ist nach Upgrade nicht mehr möglich!"
Öh... Neuinstallation von DVD, wie man es bei einem vollgemüllten Windows bisher auch machen konnte?

Und @Hindro
Was für "Software"-Ausfälle?
Sternenschweif HD Debug Mode aktivieren:
"Realms of Arkania: Star Trail" in Steam Bibliothek > Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein > Startoptionen festlegen > -debug eingeben > OK > im Spiel: F11

#13
[quote='Hühnergott','index.php?page=Thread&postID=112655#post112655']"- Rückkehr zu Windows 7 oder 8.1 ist nach Upgrade nicht mehr möglich!"
Öh... Neuinstallation von DVD, wie man es bei einem vollgemüllten Windows bisher auch machen konnte?

[/quote]

Dein Windows 7/8.1 Key wird natürlich in einen Windows 10 Key umgewandelt und funktioniert dann nicht mehr mit der vorherigen Versio0n.
Drakensang Mod:

Das Auge der Göttin

#14
[quote='Hühnergott','index.php?page=Thread&postID=112655#post112655']
Und @Hindro
Was für "Software"-Ausfälle?
[/quote]

Im wesentlichen Software die spezielle Treiber benötigt. So wurden die Treiber meiner TV-Karte neu installiert oder besser nochmal installiert ohne sie vorher richtig zu deinstallieren, weshalb die Kanalsuche wiederholt werden musste, aber die alten Einträge blieben irgendwie unbenutzbar erhalten. Da werde ich eine richtige Neuinstallation machen müssen.

Ein Teil der Programme zur Überwachung des Mainboards gehen nicht mehr weil die Treiber zu alt sind.

Ein Programm zum Zugriff auf mein Online-Festplatte kann keinen Laufwerksbuchstaben mehr vergeben.

Ich finde die Stelle nicht, bei der man mehr Programme die Zahl der Programme die zuletzt benutzt worden sind erhöhen kann.

LibreOffice taucht in der Liste der benutzten Programme einfach nicht auf.

Also in Zukunft beim Hardwarekauf auf Linux-Unterstützung achten und möglichst bald wechseln.

#15
Habt ihr für die "Umwandlung" des alten Windows Keys eine offizielle Quelle?

Ich lese da nämlich durchaus widersprüchliches. Dass alte Keys keinesfalls "verbrannt" sind, wenn man zu Windows 10 wechselt.
Nur dass man die kostenlose Windows 10 Version nur auf dem Rechner nutzen kann, auf dem das ältere System (7,8...) installiert war (was in Deutschland aber evtl nicht zutrifft?) - und dass man betreffendes (altes) System dann wie gehabt nicht gleichzeitig auf einem weiteren Rechner installieren kann. Allerdings habe ich das leider auch nur "aus dritter Hand" gelesen.

Siehe auch
http://www.borncity.com/blog/2015/07/20 ... nt-page-1/

Alles andere wäre auch eine Unverschämtheit.
Zuletzt geändert von Torxes am 01. Aug 2015, 13:16, insgesamt 2-mal geändert.
Sternenschweif HD Debug Mode aktivieren:
"Realms of Arkania: Star Trail" in Steam Bibliothek > Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein > Startoptionen festlegen > -debug eingeben > OK > im Spiel: F11

#16
Dass sich der Key umwandelt was nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, sagte der TEchnik-Mensch von der Gamestar in dem Windows 10 Video. Solange ich keine konkreten Aussagen dazu finde, gehe ich erstmal vom "Unverschämten" aus, was ja Programm ist.
Bild

#17
Warum sollte heutzutage nichts unverschämt sein? Alles im Internet scheint da es kein globales Recht diesbezüglich gibt erlaubt zu sein. Der Patriot Act hat Tür und Tor geöffnet und so ziemlich alles legalisiert was man so als Staat oder sogar als Privater an Informationen sammeln kann und sie an Drittanbieter verkaufen darf. Heutzutage braucht niemand mehr einen Detektiv, wenn er einfach nur mit Facebook & Co umgehen kann oder sich auch nur halbwegs im Netz auskennt. Was die NSA, Google und Facebook kann und darf, warum sollte Microsoft daran nicht mitverdienen? WEnns hier doch um klare Marktforschung geht? Logisch das der Key dann auf 10 bleibt, die Software eignet sich einfach wesentlich besser zum Datensammeln, selbst wenn man die Funktionen dafür mal eben "ausschaltet"...

#18
Spannend zum Datenschutz von Win10 ist auch diese Grafik. (via) Viel Spaß beim Schalter durchklicken!
Meine SchickHD-Mods *klick*:
- Waffen-Feature- & Bugfix-Pack; effektive Behinderung; Starke Gegner; Stabzauber 5, 6 (&7);
- Tierische Begleiter; erweiterte Charakterklassen; modifizierter magischer Kräuterbeutel
- Steigerungssystem nach DSA4.1 oder DSA5; Erfolgreiche Steigerungen (im DSA3-System)
- Drachenquest; Entscheidungsvielfalt in Quests; Streitogerlager; Hard Hyggelik; Spinnendämon v2.0
- Aventurische Öffnungs- und Reisezeiten; nierigere Verkaufspreise für Kräuter, Abnutzungserscheinungen

Probleme mit Mods?

#19
Heißt das, Chip.de lügt?

http://praxistipps.chip.de/windows-10-u ... nd-8_42482
Windows 8 oder Windows 7 nach einem Monat zurückholen


Wenn der Monat, den Microsoft zum Testen gewährt,
abgelaufen ist, hilft nur eine Neuinstallation Ihrer alten
Windows-Version.
Ob jetzt "irgendjemand von Gamestar oder von Chip" irgendwas behauptet, ist für mich ja erstmal... gleichwertig. :)
Bin übrigens selbst noch nicht umgestiegen, aber das Thema ist ja nicht uninteressant.
Interessante Übersicht, Yuan. :wacko:
Sternenschweif HD Debug Mode aktivieren:
"Realms of Arkania: Star Trail" in Steam Bibliothek > Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein > Startoptionen festlegen > -debug eingeben > OK > im Spiel: F11

#22
Sorry aber die punkte klingen schon etwas an den haaren herbeigezogen.
Ich würds gern auch mal ausprobieren allerdings scheitert bei mir das update [quote='Das Schwarze Auge','index.php?page=Thread&postID=112553#post112553']Hab mal folgendes für mich zusammengefasst:


NEGATIVES

...
- Systemsteuerung heißt nun "Settings" (unten rechts im Aktions Zenter)
...
- Word heißt jetzt "Word Mobile"
- Musik heißt jetzt "Groove Musik"
...
[/quote]

#23
Stimmt, diese drei oben genannten Punkte sind im Grunde irrelevant und stören mich. Anderen sind diese vermutlich egal. Ist halt meine persönliche Liste. Hab nun oben markiert, dass diese Punkte nur eine geringe Relevanz haben.

Hab gerade gelesen, dass man für Windows 10 eine extra App im Store für 14,98 € kaufen muss um DVDs abzuspielen, da der Windows Media Player (Windows Media Center) nicht mehr dabei ist. Kann das jemand bestätigen?

Ich hoffe man kann auch noch auf den kostenlosen VLC Player zurückgreifen.

EDIT:
Betrifft wohl nur komplette Neuinstallationen und VLC soll funktionieren als Alternative.
Zuletzt geändert von Dark-Chummer am 07. Aug 2015, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

#25
Nutzungsbedingungen Absatz 7b: Darin heißt es zunächst, dass Microsoft die Version einer Software automatisch überprüfen darf, damit Updates und Konfigurationen kostenlos heruntergeladen werden können. Dieses Updates sollen aber auch »Dienste, einschließlich jener, die Sie am Zugriff auf die Dienste, am Spielen von gefälschten Spielen oder an der Nutzung unerlaubter Hardware-Peripheriegeräte hindern, aktualisieren, verbessern und weiterentwickeln«.
Bild

#26
Ich nutze Windows 10 seit Monaten und Steam Gold-Version und CE Version funktionieren einwandfrei (Win 10 Preview).

Man sollte sich im klaren sein, dass es noch nicht viele Treiber für Win 10 gibt für ältere Hardware: Z.B. ein Druck-Scan-Kopiergerät wird drucken (ist i. d. R. gleich im Win 10 dabei), aber nicht scannen. Es sei denn, der Hersteller bastelt noch einen Treiber für dies Gerät für Win 10 und stellt ihn online. Sog. Surfsticks (Webstick) haben Software eingebaut und installieren diese und vielleicht hat man dann Internet, wahrscheinlich nicht.

Zum Thema "zurück zur alten Version": Das kann klappen, klappt aber häufig nicht. Wenn es nicht klappt:
(edit: Dann hat man kein Win 10 mehr und vielleicht auch nichts anderes lauffähiges auf der Festplatte)
- Zurück zu Win 7: Man hat i.d.R. die Seriennummer irgendwo (hoffentlich noch lesbar) auf dem Gerät kleben. Damit hat man noch die Lizenz und kann mittels einer InstallationsDVD neu installieren
- Zurück zu Win8 oder 8.1: Die Seriennummer ist im UEFI verankert und unter Umständen "weg". Dann darf man sich ein neues Windows kaufen.
- Wer auf "zurück" drückt und wichtige Daten auf der Platte hat, möge diese vorher! sichern. Klappt "zurück" nicht, wird es recht aufwendig, die Daten (die Microsoft nicht löscht) auf der funktionslosen Festplatte wiederzufinden.
Zuletzt geändert von Schneider Griese am 16. Aug 2015, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.

#27
Habe von Win7 upgegradet, die Rückkehr zu Win7 verlief ohne irgendwelche Probleme.

Warum ich wieder zurück bin?
Verzerrter Sound und Tonknacken.
Angeblich bekannt, ein Bericht vom Januar erwähnt dies schon.
Es kommt wohl bei Upgrades von 64-bit-Versionen zu diesem Problem. Eine Lösung gibt es unverständlicherweise noch nicht.

Rate unabhängig davon jedem dazu, erst umzusteigen, bis ein erstes Servicepack erschienen ist.

Edit:
Aha - ein Servicepack scheint es schon lange zu geben:
http://www.chip.de/news/Service-Pack-1- ... 85929.html

Würde mich interessieren, ob das mein Problem beheben würde.
Antworten

Zurück zu „Offtopic“