#2
Mal ganz davon abgesehen dass nicht wenige Spiele ihr Geld ausschließlich durch die Sammelkarten machen. Pro Abzeichen sind es im Schnitt 8 Sammelkarten, die pro Karte sagen wir mal rund 8 Cent kosten. Das sind 64 Cent pro Abzeichen, und dass dann mal locker x5 um das 5. Abzeichen zu bekommen. Ich weiß nun zwar nicht wieviel davon an Steam geht (ich glaub etwa 2 Cent pro), aber man sollte die Zahl der Abzeichen-Wahnsinnigen da draußen nicht unterschätzen. Nicht ohne Grund gibt es viele bei Steam die weit über Stufe 100 oder sogar über Stufe 1.000 sind. Und um da hin zu kommen muss man hunderte Euro nur in Sammelkarten investieren. Es ist total behämmert, aber viele Sammeln nur und spielen kaum noch. Aber ohne Steam-Sammelkarten lässt man sich da sicher einiges entgegen. Korrigiert mich wenn ich da was falsches gesagt habe.
Bild

#3
Wünsche ich mir natürlich nach wie vor, dass es welche für Schicksalsklinge und nun auch für Sternenschweif geben möge ;)

#4
Schaut euch mal die Gamestar-Nachrichten vom 30.06.2017 an. Da ist die Rede von einem immer mehr zunehmenden "Trend" auf Steam. Dort ist die Rede von einem miesen Spiel, das sich nur aufgrund seiner Achievements über 100.000 mal verkauft hat!

Denkt mal drüber nach.

Selbst ich habe im aktuellen Summer-Sale schon über 10,- € für absolut unsinnige Sammelkarten ausgegeben, von Spielen die ich noch nicht mal mag.
Bild

#5
Sammelkarten und Achievements werden auf jeden Fall kommen, und gerne zapfe ich hier mal "die Crowd" an, damit grade die Achievements nicht nur "Spam", sondern auch sinnvoll sind - und dabei trotzdem viele :).

Was ich mir bisher überlegt habe:
  • Questabschluss-Achievements für Sternenschweif, den Salamanderstein, Artherion und einige andere Quests
  • Die schon "vorhandenen" Achievements aus Schicksalsklinge, von "war schon mal betrunken" über "hat alle Dungeons betreten" bis "hat 50 Dukaten per feilschen gespart"
  • Gerne auch Counter für jeden einzelnen Gegnertyp im Spiel, inklusive Milestones mit "Hat 1 Skelett gemeuchelt", "hat 10 Skelette gemeuchelt" bis "hat 100 Skelette gemeuchelt"
  • Aus meiner Sicht schon fast Spam, aber durchaus denkbar: Ein Achievement pro Waffeneinsatz, sprich für jede im Spiel vorhandene Waffe ein "Hat Waffe XY im Kampf benutzt", inklusive einem "Waffennarr: Hat ALLE Waffen im Kampf eingesetzt"
  • Achievements für das Aufdecken aller Routen auf der Karte, betreten aller Dörfer und Städte, wenns ist auch einzeln
Für die Sammelkarten hatte ich mir überlegt, dass wir für jede große Ansiedlung jeweils eine machen, inklusive Karte und einem "typischen" Shot in der Großansicht, außerdem 5-10 ikonische Gegner, von Ork und Goblin über Troll bis Arkandor. 16 Karten sind pro Spiel soweit ich weiß das Maximum, daher die "sparsame" Überlegung :).

Weiterer Input gerne willkommen :).
Firefox ist immer schuld :)

#6
Bei den Achievements wären vielleicht noch solche interessant:
  • Achievements für Rätsel und Aufgaben, die auf verschiedene Weise lösbar sind.
    Siehe Weg in die Finsterkoppenbinge, oder Blutzinnen Vorder- vs. Hintereingang.
    Die haben dann mehr den Effekt einer Abenteuer-Biografie, als das vergleichende "ich hab die meisten xy erschlagen" und läd auch zum Nochmalspielen ein.
  • Achievements für optionale, unaufdringliche Aufgaben (Basilisk angreifen)
  • Achievement für Spiel mit Solo-Charakter oder einer speziellen Gruppenzusammenstellung abschließen sowie
  • Hat mit jeder Charakterklasse einmal das Spiel abgeschlossen
  • Kobold geärgert
  • In alle Wandlöcher gefasst ;)
  • Achievements für Rätsel im Phextempel, zum Beispiel Spielzüge in den Minispielen
  • alle möglichen Krankheiten eingefangen
  • Versteckte Achievements, die nicht hier im offenen Forum diskutiert werden sollten
    [spoiler](wobei man Fund des magischen Wasserschlauchs da zB reinnehmen könnte)[/spoiler]
Counter-Achievements sind natürlich das einfachste, da könnte man noch Gesamtguthaben hinzufügen zum Beispiel, hat Stufe X erreicht...

#7
Die Ideen von Torxes finde ich recht gut. Also mehr so was wie eine Abenteuer-Biographie.

Aber auch denkbar wären:
  • "Abenteurer" Alle Talent-Steigerungsversuche einer Stufe gelungen
    "Zauberlehrling" Alle Zauber-Steigerungsversuche einer Stufe gelungen
    "Helden von Thorwal" Heldengruppe aus Schicksalsklinge importiert
    "Hammerschlag" Mit einem Hieb über 30 TP verursacht
    "Harpyienschänder" Nackt eine Harpyie im Nahkampf besiegt
Bei der Anzahl der Sammelkarten würde ich aber aufpassen. Am attraktivsten sind im Grunde die Spiele, die nur 5 oder 6 Sammelkarten haben. Warum? Weil man mit diesen am schnellsten alle voll hat, um ein Abzeichen zu bekommen, denn darum geht es ja. Ein Spiel mit 8 oder mehr Sammelkarten ist schon wieder uninteressant und bei 16 macht niemand mehr wie ein Abzeichen. Bei z.B. nur 6 Karten, kaufe ich mir jede 5x und erhalte dann dadurch 5 Abzeichen. Bei einer höheren Anzahl an Karten, wird das ganze schnell uninteressant. Versteht ihr?
Bild

#8
Ich halte eine Anzahl von maximal 8 Sammelkarten auch eher für angebracht.
Bis auf "Harpienschänder" (passt für mich vom Humor nicht zu DSA oder zur NLT) find ich die Vorschläge auch alle schonmal gut, insbesondere das Thorwal-Achievements, weil das wiederum motiviert, doch auch der Schicksalsklinge eine Chance zu geben. ;)
Da wärs natürlich cool, wenn es in Schatten über Riva dann ein Achievement für "komplette Trilogie mit einer Heldengruppe abgeschlossen" gäbe - also mit mindestens einem Charakter, den man durch alle Spiele geschleppt hat. Ganze Gruppe würde ich für letzteres Achievement nicht erzwingen, denn es kann ja sein dass mal einer stirbt unterwegs und man mit viel Rollenspiel-Spaß nen neuen Charakter aufnimmt - dann hat man ja trotzdem die Veteranen dabei.

#9
"Harpyienschänder" ist bereits Teil von Schick HD, der dort sogar als Begleitervorkommt ;-)
Bild

#10
In SchickHD gab es noch manch andere Dinge, die ich nicht gutheiße und die im Originalspiel so nicht vorkamen. ;)

#11
Mehr Achievement-Ideen:
  • ... Thurazz in die Gruppe aufgenommen (und entsprechende Achievements auch für die anderen optionalen Begleiter)
  • ... Korima zugunsten ihres Schwertes abgelehnt :P
  • ... alle magischen Artefakte gefunden
  • ...an x Türen "einfacher Häuser" geklopft
Weitere Ideen für versteckte "Achievements":
[spoiler]...Nackedei - wegen fehlender Hosen in einer Stadt verprügelt
... Steinbock mit Bonbons besänftigt
... Helen befreit
... Ingramosch selbst entsteinert[/spoiler]

So allgemein noch ein Gedanke: Achievements müssen wirklich nicht immer nur Errungenschaften durch Leistung sein, sondern dürfen und sollten gerne auch mal Experimentierfreude und blöde Ideen belohnen. Könnte sich zum Beispiel im Phextempel anbieten, dass man da beim Herumprobieren mit Gegenständen durchaus auch mal ein Achievement einheimsen kann, sei es weil man eine bestimmte Art von Gegenstand zu benutzen versucht hat, oder eine bestimmte Anzahl.
Zuletzt geändert von Torxes am 01. Jul 2017, 23:17, insgesamt 2-mal geändert.

#12
Super Ideen schon mal, vielen Dank! Aber ich würde mich natürlich auch freuen, mal was von der restlichen Community zu hören :P. Und ja, Geralt aus Riva, der Harpyienschänder, war Teil von Schick HD. Und ja, Schick wie auch Schweif haben Inhalte, die es so in der Vorlage nicht gab, und andere Inhalte fehlen, die es in der Vorlage gab. Dass nicht jede(r) alles gut findet liegt in der Natur der Sache, damit kann ich gut leben :)
Firefox ist immer schuld :)
Gesperrt

Zurück zu „Umgesetzte Features“