Re: Verbessern der Negativen Eigenschaften gelingt nun immer?

#31
Kopf-des-Mimir hat geschrieben:
04. Jan 2018, 03:32
Das schöne an DSA ist doch, daß das System dahinter so schön ausbalanciert ist um spannend zu sein. Wenn man jetzt Überhelden ermöglichst so muß man unnötig für diese Spiele das Balancing anpassen und kann dabei fast nur schlechter werden.
Absolut richtig, ich hoffe das die Craftys das irgendwann auch noch einsehen, das ihre Idee der vereinfachten Steigerung (Sorry für die Wortwahl) einfach murks ist.

Re: Verbessern der Negativen Eigenschaften gelingt nun immer?

#32
Die Idee, Steigerungen "käuflich" zu machen anstatt sie dem Zufall zu überlassen, stammt nicht von den Craftys, sondern ist eine offizielle Weiterentwicklung des DSA Systems.
Sternenschweif HD Debug Mode aktivieren:
"Realms of Arkania: Star Trail" in Steam Bibliothek > Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein > Startoptionen festlegen > -debug eingeben > OK > im Spiel: F11

Re: Verbessern der Negativen Eigenschaften gelingt nun immer?

#34
Ja. Aber das ist ein Klick in den Settings (meines Wissens jederzeit auch nachträglich im laufenden Spiel möglich für die weiteren Steigerungen) und kann ja wohl so schlimm nicht sein, oder? ;)
Sternenschweif HD Debug Mode aktivieren:
"Realms of Arkania: Star Trail" in Steam Bibliothek > Rechtsklick > Eigenschaften > Allgemein > Startoptionen festlegen > -debug eingeben > OK > im Spiel: F11

Re: Verbessern der Negativen Eigenschaften gelingt nun immer?

#35
Offiziell für DSA4 richtig. Nur steigert man in diesem 4er Kaufsystem aber auch VIEL weniger Werte da das steigern der Werte immer teurer wird. Da steigert man nach einem AB vielleicht einmal sein Kampftalent, einmal ein körperliches Talent kauft sich noch einen einzigen LeP bzw. AsP dazu, und das war’s dann. Finde den Fehler! Man kann nicht einfach das DSA4-Kaufsystem mit dem DSA3 Steigerungssystem zu einem asfalotischen Chaos kombinieren.

Zudem werden dich die Werte der Gruppe stark unterschiedlich entwickeln je nachdem welche Steigerung man auswählt (wobei die meisten in den Voreinstellungen aufdiktiert bekommen, da ihnen gar nicht bewusst ist dass die Steigerung umgestellt wurde; siehe LPs). Und auf jene unterschiedlichen Werte geht das Spiel nun mal nicht ein. Nach dem Kaufsystem haben die Chars immer ihre maximal Werte in den Talenten die für sie wichtig sind, und wenn man wie früher steigert ist das nun mal nicht so. Dadurch geht die Schere stark auseinander. Das meiner Meinung noch größere Problem ist, dass man durch die neue Steigerung in Schweif HD über all da wo es wichtig ist für den Char bereits auf 18er Werte kommt und dann in Riva HD sich überhaupt nicht mehr weiterentwickeln kann. Dort ist man dann gezwungen Sachen zu steigern die weniger wichtig um nicht zu sagen unnötig für den Char sind.

Es ist nicht möglich diese unsägliche „Neuerung“ schönzureden.
Bild

Re: Verbessern der Negativen Eigenschaften gelingt nun immer?

#36
Das heißt also das DSA 4 Kaufsystem begünstigt Spezialisten und benachteiligt Allrounder, die alles so ein bisschen können wollen. Ich finde die beiden Spiele sollten schon zusammenpassen. Da ich nur die NLT spiele ist mir schon klar was ich für mich am besten halte. Ich persönlich hatte in der NLT nur selten eine 18. Dann nimmt man halt den 4. Würfel und haut die Werte auf 24 hoch. Oder man ändert den W20 in einen W20+x, Regel sind da um sie des Spielspaßes wegen aufzubrechen, hähä.
Hacke Tau, Kumpels!
Bringt die Sonne nach Thorwal.
Ich bin ein P&P-Rebell

Viel Erfolg für Schweif HD, Riva HD kommt sicher auch noch!

Re: Verbessern der Negativen Eigenschaften gelingt nun immer?

#37
Also ich denke mal nicht, dass durch das neue Steigerungssystem der Untergang des Abendlandes droht. Bereits jetzt können findige Spieler doch mit ein bisschen Ahnung ihre Chars hocheditieren, oder? Muss halt jeder für sich selbst entscheiden.

Ich selbst nehme lieber die klassische Steigerungsmethode. Ist doch ein Retro-Spiel. Mehr antiquiert, geht net. Hoffe nur, dass wenn es Riva HD jemals geben sollte, auch an die Oldschool Spieler gedacht wird, die dann keine Superheldenchars haben. ^_^

Re: Verbessern der Negativen Eigenschaften gelingt nun immer?

#39
Editieren ist durchaus ein Argument. Meine Bande hat Schick HD mit 18 in allen positiven Atrributen angefangen. Das Spiel hat trotzdem einen riesen Spaß gemacht (ich spiele allerdings auch mit klassischer Steigerung). Das die vereinfachte Steigerung den Spielspaß ruiniert kann ich nicht sehen, Dann sind meine Helden im Kampf eben praktisch unschlagbar (was sie übrigens nicht sind, siehe meinen 'Bats hat endlich Schweif HD' Beitrag) . Wen kümmert's? Du MUST die vereinfachte Steigerungsmethode nicht benutzen. Dann ist das Spiel für die Leute die es tun eben leichter. Wenn die Spieler feststellen das es für ihren Geschmack ZU einfach ist können sie jederzeit den Steigerungsmodus wechseln.
Yes, oh omnipresent authority figure?'
'Tread lightly, you must show respect in nature's house.'
'If a tree falls in the forest... I'll kill the bastard what done it.'
'I have just about seen enough waking hours, slave-driver.'
Antworten

Zurück zu „Tipps und Hilfe“

cron