Fernkampf: Reichweiten und TP+

#1
Im folgenden stelle ich den TP+ im Fernkampf dar, in dem sich die TP je nach Distanz zum Ziel erhöhen bzw. verringern. Das bedeutet die KI ermittelt vor dem Schuss/Wurf die Reichweite zum Ziel, wodurch die TP des Fernkampfangriffs dann modifiziert werden. Der Einfachheit halber zählt ein diagonales Feld auch als ein Schritt (wie bei Zaubern), damit es da nicht zu Komplikationen kommt.

Gleichzeitig ist den Tabellen auch die Maximal-Reichweite der jeweiligen Waffe zu entnehmen. Darüber hinaus sind Fernkampfangriffe nicht erlaubt.

Name der Waffe / Reichweiten / TP+

Wurfmesser:
Wurfdolch / (2/4/6/8/15) / (+1/0/0/0/-1)
Wurfmesser / (2/4/6/8/15) / (+1/0/0/0/-1)
Wurfscheibe / (2/4/8/12/20 / (+1/0/0/0/0)

Wurfspeere:
Wurfspeer / (5/10/15/25/40) / (+3/+1/0/-1/-1)

Wurfbeile:
Schneidzahn / (0/5/10/15/30) / (-/+1/+1/0/-1) kann unter 5 Schritt nicht geworfen werden!
Wurfbeil / (0/5/10/15/25) / (-/+1/+1/0/-1) kann unter 5 Schritt nicht geworfen werden!
Wurfaxt / (0/5/10/15/25) / (-/+1/+1/0/-1) kann unter 5 Schritt nicht geworfen werden!

Armbrüste:
Eisenwalder / (5/10/15/20//40) / (+1/0/0/0-1)
Leichte Armbrust / (10/15/25/40/60) / (+1/+1/0/0/-1)

Bögen:
Elfenbogen / (10/25/50/100/200) / (+3/+2/+1/+1/0) dieser Bogen wird noch eingeführt
Kompositbogen / (10/20/35/50/80) / (+2/+1/+1/0/0)
Kriegsbogen / (10/20/40/80/150) / (+3/+2/+1/0/0)
Kurzbogen / (5/15/25/40/60) / (+1/+1/0/0/-1)
Langbogen / (10/25/50/100/200) / (+3/+2/+1/0/-1)

Schleudern:
Schleuder / (0/5/15/25/40) (-/0/0/0/-1)

Sonstige:
Hylailer Feuer / (0/5/10/15/20) / (-/-/-/-/-) die TP dieser Waffe sollten übrigens auf 4W6 heraufgesetzt werden


Was noch fehlt wären hier die Erschwernisse und Erleichterungen je nach Distanz, die sich aber ganz simpel oben an den "Kästchen" orientieren.
Bild

#2
Da die Arena-Kampfflächen nun ziemlich groß sind (um ein vielfaches von Schick HD), würde ich echt begrüßen wenn ihr Reichweiten und die damit verbundenen TP-Boni bzw. TP-Mali einbaut (siehe Übersicht im Eingangspost). Hinter den Reichweite-Zahlen seht ihr die jeweiligen Boni oder Abzüge auf TP für die für die Distanz. Ist ein Ziel weiter entfernt, als die größtmögliche Reichweite bei der Fernwaffe, ist das Ziel außer Reichweite und kann das Ziel nicht getroffen werden.

Beispiel Wurfmesser:
Ein Wurfmesser auf 20 Schritt wäre schon außerhalb der Reichweite, eine Wurfscheibe auf die gleiche Distanz würde jedoch gerade so noch treffen.
Wurfmesser, Wurfdolche und Wurfscheiben fliegen zwar nicht weit, sind dafür aber sehr leicht.

Beispiel Wurfspeer:
Ein Wurfspee der auf ein 4 Schritt entferntes Ziel geschleudert wird, versursacht +3 TP. Wenn das Ziel 20 Schritt weg wäre, wäre es sogar -1 TP. Wurfspeere sind also besonder für kurze Distanzen sehr effizient.

Beispiel Armbrust:
Ein Eisenwalder auf 10 Schritt würde normale TP verursachen. Eine Leichte Armbrust bei derselben Distanz +1 TP mehr.
Armbrüste haben eher eine mittlere Distanz als Maximalreichweite (eine ausnahme wäre hier die Schwere Armbrust, die auf kurze Distanz verdammt tödlich ist (diese fehlt noch in der Liste). Generell sollten alle Bolzen immer den halben RS durchschlagen, dazu wurden sie ja erfunden (das wurde noch nicht umgesetzt)

Beispiel Bögen:
Mit einem Kurzbogen auf 30 Schritt gäbe es weder Boni noch Mali. Mit einem Langbogen auf die selbe Entfernung sogar noch +1 TP dazu.
Bis auf Kurzbögen schießen Bögen generell sehr weit und haben auch sehr gute TP-Boni auf kurzen bis mittleren Distanzen.

Beispiel Schleuder:
Eine Schleuder ist unter 5 Schritt überhaupt nicht einsetzbar, der Gegner muss mindestens 5 Schritt entfernt sein, damit ein Fernkampfangriff überhaupt möglich ist.
Bild

#3
Prinzipiell total dafür!
Ein paar Gedanken, wie sich das mit den Regel-Werten auswirken würde bei den aktuellen Arena-Größen:
Allgemein meine Einschätzung:
-am häufigsten so 10-15 Felder Entfernung bei großen Arenen
-in Dungeons, oder wenn der Fernkämpfer sic hbemüht, auf nahe Ziele zu schießen: 20m, nie >40

Wurfmesser: Fast kein Einfluss. Selten mal nicht ausreichend Reichweite, manchmal +/-1
Wurfspeere: Anreiz auf 5m +3TP anzurichten
Wurfäxte: Ähnlich Wurfmessern. Im Prinzip nur +/-1. Die Begrenzung unter 5m nicht einsetzbar zu sein ,mag zwar realistisch sein, fände ich im Spiel aber ziemlich nervig. Wurfäxte werden vermutlich so schon kaum genutzt...
Armbrüste: Reicheweiten-Begrenzung egal- Nur +/-1. Bei schwerer Armbrust allerdings +3(?) auf 90% der Fälle +2/+3TP. Das macht die Bögen schon ein Stück mächtiger.
Schleuder. Auch hier finde ich die Begrenzung <5m etwas user-unfreundlich


Hmmm, und müsste das Ganze irgendwie visuell erkennbar sein? Oder reicht es, beim Tooltip, wenn man den Gegner anvisiert, den Entfernungs-Modifikator anzuzeigen?

#4
Wenn es sich umsetzen lässt, sollte man es tun, zumal es jetzt ja eine ganze Menge Fernangriffswaffen gibt. Kämen noch die Kontaktgifte Goldleim und Lotosgift dazu, da dort ebenfalls auf Wurfwaffen geprobt wird. War damals sogar in Ansätzen umgesetzt, natürlich nicht so ausführlich wie oben beschrieben.
Hacke Tau, Kumpels!
Bringt die Sonne nach Thorwal.
Ich bin ein P&P-Rebell

Viel Erfolg für Schweif HD, Riva HD kommt sicher auch noch!

#5
Wenn es euch zu bedenklich vorkommt, dass Wurfäxte und Schleudern unter 5 Schritt nicht eingesetzt werden können, macht es halt erst ab drei oder vier Schritt möglich diese Fernwaffe einzusetzen. Hauptsache der Spieler merkt dass diese Waffenkategorien nicht in der Kernreichweite nutzbar sind.

Wenn die Boni/Mali als Tooltipp angezeigt werden würde mir das schon reichen. Wenn die Bodenfelder vom Schützen bis zum Ziel sich leicht rötlich (hellrot bei -1 bis dunkelrot bei -3) verfärben würden, bzw. ein fettes grün bei +3 TP bis zu einem leichten grün bei +1, wäre natürlich toll.
Bild

#6
ne, ich meinte, dass ic hdafür wäre, generell wegzulassen, dass bestimmte Waffen eine Mindestreichweite haben. Aktuell haben alle Waffen ja >1m. Das Wurfäxte und Schleuder erst ab 3 oder 5 oder sonstwie Feldern funktionieren, halte ich zwar für realistisch, aber sehe hier keinen spielerischen Nutzen, da die Waffen ja ansonsten keine tollen Vorteile haben und dieser Nachteil einfach nur nervig ist und u.U. auch für den Spieler schlecht nachzuvollziehen.

#7
Ok, wenn du meinst das ist zu frustrierend, dann kann ich das nachvollziehen. Dann lasst die Mindestreichweiten weg. Die TP Boni/Mali je nach Reichweite wären auch so schon was tolles. Ein besseres Balancing würde es mit Ladezeiten geben. Aber ich soll ja nicht immer gleich den ganzen Arm abreißen bei einer ausgestreckten Hand :-)

Die Schwellen die es dann geben würde kann man auch nutzen für die Reichweiten Boni/Mali auf den Fernkampfwert.

Sehr Nah 2 Punkte Erleichterung
Nah +/- 0
Mittel 2 Punkte Erschwernis
Weit 4 Punkte Erschwernis
Sehr Weit 6 Punkte Erschwernis

Also ganz einfach in 2er Schritten.
Zuletzt geändert von Dark-Chummer am 24. Aug 2017, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

#8
[quote='Mordbrenner','index.php?page=Thread&postID=134173#post134173']Das Wurfäxte und Schleuder erst ab 3 oder 5 oder sonstwie Feldern funktionieren, halte ich zwar für realistisch, aber sehe hier keinen spielerischen Nutzen, da die Waffen ja ansonsten keine tollen Vorteile haben und dieser Nachteil einfach nur nervig ist und u.U. auch für den Spieler schlecht nachzuvollziehen.[/quote]

Sehe ich auch so. Wobei ich bitte bei Schleudern und Wurfwaffen höchstens eine Erhöhung um 1 Feld haben möchte, sonst wird zumindest mir das zu sackig.

#9
Der "spielerische Nutzen" wäre übrigens dass das Spiel mit jedem kleinen Detail noch stimmiger wird. Findest du dass dem nicht so ist Mr_Riva? Oder stört dich nur dass Mindestreichweiten für Wurfäxte und Schleudern deinen Chars nur einfach keinen Vorteil bringt, sondern einen Nachteil?
Bild

#10
naja, aber man muss halt auch aufpassen, dass durch solche Details nicht der spielerische Nutzen zu "hmpf, nervt, bringt mir keinen Vorteil, dann benutz ich das einfach nicht mehr" verkommt und man zwar schön 200 items hat, aber kein Spieler diese benutzt.

Und meine Befürchtung ist, dass die Mindestreichweite keinen zusätzlichen taktischen Tiefgang erzeugt, sondern hauptsächlich Frust "Mist, versehentlich ein Feld zu nah ran, jetzt kann ich nicht mehr angreifen". Und falls überhaupt noch einer Wurfwaffen nutzt, dann vermutlich nur Speere.

Und, es ist zusätzlicher Aufwand, dieses Feature überhaupt erstmal funktional umzusetzen. Alle Fernkampf-Waffen brauchen einen zusätzlichen Parameter "Mindestreichweite" usw.

#11
Das mit dem Mehraufwand beim Programmieren ist natürlich ein Argument. Das könnt nur ihr einschätzen wie schwer oder leicht das umzusetzen ist. Aber wie gesagt, ich finde es bereits gut, wenn die TP Boni/Mali für die Reichweiten eingebaut werden. Das bedeutet alles mehr taktischen Tiefgang bei unseren vielen schönen Kämpfen.
Bild

#12
[quote='Das Schwarze Auge','index.php?page=Thread&postID=134191#post134191']Der "spielerische Nutzen" wäre übrigens dass das Spiel mit jedem kleinen Detail noch stimmiger wird. Findest du dass dem nicht so ist Mr_Riva? Oder stört dich nur dass Mindestreichweiten für Wurfäxte und Schleudern deinen Chars nur einfach keinen Vorteil bringt, sondern einen Nachteil?[/quote]

Ich befürchte eher das selbe wie Mordbrenner. Schleudern und Wurfäxte werden dann ziemlich dröge zu spielen - außer man schränkt sie nicht zu sehr ein. Ich finde einfach 3-4 Schritt Mindestentfernung deutlich zu groß.

Sollte man die Mindestweite von Schuß-/Wurfwaffen einführen, so müsste man m.M.n. gleichzeitig das komplette Bedienkonzept komfortabler gestalten. Derzeit kann man zwei Aktionen durchführen, die jedoch bei Falscheingabe leider nicht revidierbar sind. Das würde dann bei zusätzlich eingeführter Reichweiteneinschränkung noch deutlich sackiger werden.

Aber im Prinzip gebe ich dir schon Recht, dass man derzeit mit dem Bogen jeden noch so entfernten Gegner mit voller Punktzahl treffen kann ist schon ein wenig störend. Ich denke die Umsetzung sollte gut überlegt und auch halbwegs noch im Aufwand-Nutzen-Verhältnis stehen. Mehr würde ich mich derzeit über Vorteile bei Angriff von Hinten und Stangenwaffen freuen.

#13
4 Schritt sind gar nix mehr. Die Schlachtfelder sind wirklich bedeutend größer. Und man kann sich viel weiter bewegen. Da du immer eine Bewegung pro KR hast, kann es kaum eine Situation geben, in der du mit deinem Char nicht auf etwas Abstand gehen könntest um dann erst zu werfen, bzw. zu schleudern.

Was meinst du denn mit komfortabler? Möchtest du etwa bei jeder Aktion gefragt werden, ob du das wirklich machen möchtest? Bei welchem Spiel dieser Art kann man den "Falscheingaben" revidieren? Bei Blackguards gabs das auch nicht. und bei den Originalen auch nicht. Zudem glaube ich dass einem das maximal am Anfang ein oder zweimal passiert, und dann achtet man beim Einsatz mit der Wurfaxt oder der Schleuder darauf.

Es gibt in Aventurien nun mal bessere und schlechtere Waffen, und das ist auch gut so. Niemand zwingt einen eine gewisse Waffen zu benutzen. Ich finde dass die Schleuder nun mal den Vorteil hat, dass sie kaum was wiegt, und dass man für sie einfach so Munition aufsammeln kann, was man bei Armbrüsten und Bögen nicht kann. Und da Magier eh keine anderen Fernwaffen benutzen können und eh nicht in erster Reihe rumstehen, sollte das kein Problem sein mit der Mindestreichweite.

Und Angriff von hinten ist ja ein anderes Thema.
Bild

#14
Die Ladezeiten, genau wie die Zauberdauern, will ich aus einem sehr wichtigen Grund nicht umsetzen: Sie würden den jetzt schon - wenn ich das so salopp sagen darf - schnarchnasigen Kampf nochmal entschleunigen. Das ist wirklich das Letzte, was wir brauchen, eine weitere Bremse im Kampf. Es mag sein dass das alles stimmig und ausbalanciert und in tausenden Rollenspielstunden erprobt ist, aber selbst "schnelle" Kämpfe arten in DSA schnell mal zu mehrstündigen Würfelorgien aus. Daher baue ich bis auf weiteres gerne alles ein, was den Kampf schneller macht, von Angriff von hinten über mehr Schaden für Fernwaffen bis Stangenwaffen-Reichweiten. Aber langsamer muss der Kampf nun wirklich nicht mehr werden.
Firefox ist immer schuld :)

#17
ZWINGTANZ!

Aber nein, im Ernst: Mögliche zusätzliche Frustfaktoren im Kampf würde ich wenn möglich auch vermeiden. Hmmm!
Antworten

Zurück zu „Feature Requests“

cron