#61
@Lippens:
Also ich weiß sogar noch während dem Spielen eines Spiels ob es einen hohen Wiederspielwert hat, und nicht erst nachdem ich es mehrmals wiedergespielt habe ;-)

Die Geschichte ändert sich ja nicht. Lediglich die Zusammensetzung der Gruppe und die Reihenfolge der besuchten Orte womöglich. Ich habe das Original auch nur einmal gespielt.
Bild

#62
Also ein etwas anderes Spielerlebnis bei geänderter Gruppenzusammensetzung haben andere Spiele auch. Nur, was diese auch noch haben, ist, dass Quests je nach Entscheidung des Spielers komplett anders verlaufen oder ausgehen. Sowas haben wir, wenn überhaupt, nur minimal, würde ich sagen. Von daher finde ich die EInschätzung schon ok, wenn auch nicht schön zu lesen.
Bild

#63
Also ein etwas anderes Spielerlebnis bei geänderter Gruppenzusammensetzung haben andere Spiele auch
Dass andere Spiele das "auch" haben, macht aber doch nicht das Argument ungültig. :)

Ansonsten gibts optional das Zufallselement beim Auswürfeln, dann die verschiedenen Schwierigkeitsgradoptionen - mal mit, mal ohne Hunger spielen, mal Charaktere wiederbeleben, mal nicht... mal ohne, mal mit Mods spielen...

#64
[quote='Das Schwarze Auge','index.php?page=Thread&postID=134049#post134049']@Lippens:
Also ich weiß sogar noch während dem Spielen eines Spiels ob es einen hohen Wiederspielwert hat, und nicht erst nachdem ich es mehrmals wiedergespielt habe ;-)

Die Geschichte ändert sich ja nicht. Lediglich die Zusammensetzung der Gruppe und die Reihenfolge der besuchten Orte womöglich. Ich habe das Original auch nur einmal gespielt.[/quote]

Danke, das trifft schon mal voll zu und spart mir etwas Zeit. :) Das Spiel hat nun mal eine relativ niedrige Zahl an Quests, und auch wenn man Teile des Games in unterschiedlicher Reihenfolge angehen kann, fühlt es sich recht linear an. Ganz ehrlich: Die doch vorhandenen Leerlaufzeiten kann ich gut aushalten, wenn ich noch nicht weiß, was auf mich zukommt. Es herrscht Spannung. Bei einem zweiten Durchgang wäre ich sicher doppelt genervt.

Was die Modding-Möglichkeit angeht: Die hab ich in der Vorschau positiv erwähnt. Für den Spielspaß ist sie unerheblich, weil die daraus resultierenden Erweiterungen ja erst erscheinen. Wie die dann werden, weiß ich nicht, hab ja anders als im Spiel keine Kristallkugel. ;)

Ach ja, danke auch @ Lunatic für seine Einschätzung, die ich teile.
Zuletzt geändert von HaraldFraenkel am 23. Aug 2017, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.

#65
[quote='Mr_Riva','index.php?page=Thread&postID=134042#post134042']Also ich finde, dass die Gamestar-Wertung von Harald soweit i.O geht.

Wünschenswert wäre meines Erachtens lediglich im Fazit gewesen eine Bemerkung à la "Kenner der originalen Nordlandtrilogie können jedoch bedenkenlos zugreifen" oder so ähnlich. [/quote]

Hätte ich nicht ruhigen Gewissens schreiben können, weil es nicht stimmt. Es gibt Spieler, das lässt sich mittlerweile auch entsprechenden Rückmeldungen entnehmen, die lz.B. ieber das Original spielen. Das Wort "bedenkenlos" ist schlichtweg zu stark besetzt.

#67
[quote='HaraldFraenkel','index.php?page=Thread&postID=134105#post134105']Das Wort "bedenkenlos" ist schlichtweg zu stark besetzt.[/quote]

Gut, mit Abstand betrachtet hast du recht - ist zu starker Tobak. :)

#68
[quote='Gerion','index.php?page=Thread&postID=134207#post134207']Ins aktuelle Heft hat es der Test leider nicht geschafft.

Schade.

War nur Redaktionsschluss, oder kommt der Test gar nicht in die Print-Ausgabe?[/quote]

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob er auch im Heft erscheint. Für diese Ausgabe war es auf alle Fälle zu spät.

#69
Ich bin da guter Dinge, dass das Spiel in der Gamestar erscheint. Zumal die Gamestar ja gerne deutschsprachige Entwickler unterstützen und diese besonders hervorheben. Auch haben wir hier ja ein Remake eines für Deutschland fast schon historischen Spiels.

Aber nebenbei, Printausgaben sind leider eh am sterben. Die YouTuber und die Review-Wertung haben eine viel größere Reichweite auch wenn ein Test in der Gamestar natürlich dennoch von Vorteil wäre.
Bild
Antworten

Zurück zu „Diskussion“