#6
Jap, finde die Wertung auch extrem fair, und was soll ich sagen - ich mag Haralds Humor, selbst wenn er damit unser Spiel auf die Schaufel nimmt. Lässt sich ja kaum abstreiten was er da sagt ;)
Firefox ist immer schuld :)

#7
Ja, humorvoll und ausgewogen geschrieben.
Kritisch, fair und angenehm differenziert, ohne zu verbergen, dass ihm das Projekt sympathisch ist.

Ich hoffe nur, andere Tester gehen es ebenso fair an.

#8
Ja, klingt durchaus angemessen und fair. Wobei ich mir natürlich bei einigen kritisierten Punkten denke "verdammt, DAS hätte man doch noch beheben können bzw. das ist doch bestimmt in einem der kommenden Patches behoben!"

Betrifft auch ein paar der Screenshots. Klar, die NPCs werden nie Schönheiten sein. Aber zB das durch den Boden fallen (man müsste halt wissen, wo das war...), oder das komisch milchige Wasser im Sumpf (hatte ich auch schon in diversen Threads bemäkelt :/ ), oder der versteckte Hebel. Müsste reparabel sein, oder?

#9
Natürlich isses reparabel. Und natürlich hätten wir noch weitere sechs Monate im EA verbringen können, um das alles feinsäuberlich auszubügeln. Aber für den Stand, den wir jetzt haben, ist die Wertung absolut gerechtfertigt, ich kann sehr gut damit leben und finde, dass für ein professionelles Projekt (lies für etwas, von dem man bei der Produktion und danach leben muss) mit diesem Budget und dieser Entwicklungszeit geht die Wertung und auch das Erreiche mit dem Spiel allgemein absolut in Ordnung.
Firefox ist immer schuld :)

#10
Ich meinte das auch eher im Sinne von "mensch, das hätte er doch jetzt nicht kritisieren müssen, weil es doch bestimmt eh bald behoben und nicht mehr aktuell ist." ;)

#11
Ach so - ja, Ansichtssache. Ich hab mit Harald viel gesprochen, und ich verstehe die Art und Weise, wie er es geschrieben hat, vollkommen. Er selbst hat ein riesen Faible für unseren Titel, aber er ist Spielejournalist, und als solcher muss er das Ganze halt neutral betrachten. Wenn er jetzt ausnahmslos nur das Positive hervorhebt, wirkt sein Artikel unseriös und einseitig. D.h. er muss es eben aus einer gewissen Distanz betrachten. Und wenn ich ihm sage "teste das Spiel JETZT", dann muss er auch den JETZIGEN Stand anschauen und kann uns keine Vorschusslorbeeren geben, nur weil er uns zufällig kennt. Das ist verständlich, fair und das erwarte ich mir auch von ihm. Und das hat er wie ich finde hervorragend hinbekommen - seinen Test zu zerlegen ist durch diese Fairness einfach um einiges Schwerer.
Firefox ist immer schuld :)

#12
Also ich finde die 2 Punkte bei STORY/ATMOSPHÄRE ein bisschen wenig. BALANCE und SPIELDESIGN haben ja auch 3. Und ich finde, dass Story und Atmosphäre gerade eine der Stärken des Spiels sind. Da wären meiner Meinung nach 3 Punkte fair gewesen. Dann hätte es insgesamt wohl für die 70 gereicht.
Der Text ist durchaus wohlwollend und fair.

#13
@Chris
Klar, nachvollziehbar ist es. Ein Test ist eben immer nur eine Momentaufnahme.

Ich würde Harald auch in keinem der genannten Punkte widersprechen. :D
Zuletzt geändert von Torxes am 20. Aug 2017, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.

#14
Ich finde den Testbericht ok.

In einem Punkt bin ich anderer Meinung, dass ist seine Einschätzung, was ein Remake ist.

Die Kampfarenen und die nur in Textboxen beschriebenen Episoden sind im Original so gewesen.
Das war beim Original schon eine Designentscheidung, wie er richtig schreibt.
Beides zu erhalten macht mMn den Charakter eines Remakes aus.

#15
Ich persönlich finde grade die Texte so toll. Hab bei vielen richtig Bilder zur Szene im Kopf und das unterhält mich unglaublich gut. Auch das Gegner nur in der Arena zu sehen sind stört mich wenig.
Für mich war die NLT auch immer weniger ein Spiel denn ein P&P Abenteuer mit optischer Vorstellungshilfe.
Was ich sagen will ist das besonders eben diese Treue zum Original viel Charme versprüht. Trotz Schwächen habt ihr das Gefühl von damals schön portiert und ich mag euer remake mehr als damals Blackguards. Da waren die Kämpfe gut umgesetzt aber mich hat irgendwann gestört als dass die ganzen Geschichte auch darüber erzählt wurde. Alles ohne nennenswerte Rätsel oder Möglichkeiten zum erkunden.
Die Möglichkeiten für Modder, die ihr anbietet, braucht man an der Stelle nicht erwähnen. Das macht kaum noch ein Entwickler in dem Ausmaß möglich, bzw fällt mir grade kein aktueller Titel ein der da ähnlich wäre.

Aber zum Thema: ich finde das Spiel hätte über 70 verdient aber generell war der Testberichte schon echt fair. Und ich freue mich dass da mal langsam etwas Bewegung rein kommt. Gab ja lange so gar nichts von Schweif zu lesen.
ZockingStation auf Youtube

#16
67 % ist meiner Meinung nach angemessen und bedeutend mehr die Wertung des Vorgängers. Nur die Bilderauswahl finde ich ein wenig fies, weil da fast ausschließlich Bugbilder gezeigt werden. Da wären auch viele schönere Bilder dringewesen. Aber gut, das sollte nun als Anreiz gesehen werden auch diese noch auszumerzen.
Bild

#18
[quote='Mr.Fox','index.php?page=Thread&postID=133671#post133671']Ich persönlich finde grade die Texte so toll. Hab bei vielen richtig Bilder zur Szene im Kopf und das unterhält mich unglaublich gut. Auch das Gegner nur in der Arena zu sehen sind stört mich wenig.
Für mich war die NLT auch immer weniger ein Spiel denn ein P&P Abenteuer mit optischer Vorstellungshilfe.
Was ich sagen will ist das besonders eben diese Treue zum Original viel Charme versprüht. Trotz Schwächen habt ihr das Gefühl von damals schön portiert (...).

Die Möglichkeiten für Modder, die ihr anbietet, braucht man an der Stelle nicht erwähnen. Das macht kaum noch ein Entwickler in dem Ausmaß möglich, bzw fällt mir grade kein aktueller Titel ein der da ähnlich wäre.

Aber zum Thema: ich finde das Spiel hätte über 70 verdient aber generell war der Testberichte schon echt fair. Und ich freue mich dass da mal langsam etwas Bewegung rein kommt. Gab ja lange so gar nichts von Schweif zu lesen.[/quote]

Sprichst mir aus der Seele! :)
Sehr schön gesagt!

#19
Sagt mal... @crafties oder @HaraldFraenkel, falls er hier noch mitliest:

Könnt ihr dafür sorgen, dass das fälschliche "Entwicklung eingestellt" unter dem Spieltitel durch das Releasedatum ersetzt wird? Denn das ist ja nun wirklich eine Fehlinformation!


Habe es mit anderen veröffentlichten Spielen abgeglichen, da steht immer das Veröffentlichungsdatum drunter, daher...
Dateianhänge
entwicklung_eingestellt.jpg
entwicklung_eingestellt.jpg (142.06 KiB) 1268 mal betrachtet

#22
Außerdem: Stammt das Bild auf der Sternenschweif-Übersichtsseite nicht aus Schicksalsklinge HD?


(@Valachord
Hast ja gut vorgelegt :) )

#23
Wir sind derzeit sogar auf der Startseite der Gamestar links oben *stolz bin*

@Übersichtsseite: Der Shot ist aus dem Schick-DLC Ogertod.
Firefox ist immer schuld :)
Dateianhänge
gamestar headline.png
gamestar headline.png (808.52 KiB) 1279 mal betrachtet

#24
Also ich finde den Text zwar fair, aber die Prozent-Bewertung definitv nicht!

Man darf nicht vergessen, dass es sich defacto um das Original-Spiel handelt, dass mit einer ganzen Menge Komfort-Funktionen aufgewertet wurde.
Und das Original-Spiel hat seinerzeit Wertungen um die 85% bekommen. "Rollenspiel des Jahres" falls sich noch jemand daran erinnert.

Das Spielprinzip hat sich nicht verschlechtert.
Einige Abzüge bei Präsentation (vor allem Animation und teilweise Vertonung) sind völlig in Ordnung.

Noch etwas Abzug für "Längen" und "Einsteiger Beschwerlichkeit" ok.

Aber andere Spiele fordern auch und haben genauso ihre Längen und fiesen Stellen, und kommen trotzdem auf höhere Wertungen.
:(
MOD (SCHICK): bildschönes Aventurien 1.0 (über 80 weitere Ereignis Bilder)
SCHICK & STERN: Waffen- und Kampfwerte-Planer
MOD (SCHICK & STERN): SchickRE2DOSSound/SternHD2DOSSound - Sternenschweif Zaubersounds in SchickRE/Sternenschweif-HD)

#25
[quote='Gerion','index.php?page=Thread&postID=133742#post133742']Also ich finde den Text zwar fair, aber die Prozent-Bewertung definitv nicht!

Man darf nicht vergessen, dass es sich defacto um das Original-Spiel handelt, dass mit einer ganzen Menge Komfort-Funktionen aufgewertet wurde.
Und das Original-Spiel hat seinerzeit Wertungen um die 85% bekommen. "Rollenspiel des Jahres" falls sich noch jemand daran erinnert.

Das Spielprinzip hat sich nicht verschlechtert.
Einige Abzüge bei Präsentation (vor allem Animation und teilweise Vertonung) sind völlig in Ordnung.

Noch etwas Abzug für "Längen" und "Einsteiger Beschwerlichkeit" ok.

Aber andere Spiele fordern auch und haben genauso ihre Längen und fiesen Stellen, und kommen trotzdem auf höhere Wertungen.
:([/quote]

Ich muss ein Spiel im Kontext der heutigen Konkurrenz bewerten - da ist es unerheblich, ob das Original anno dunnemals 85% bekommen hat. Genauso unerheblich muss es sein, dass Fans des Spiels oder auch ICH mehr Spaß haben, als eine 67 ausdrückt. Die Schulnote "Befriedigend", die ja noch zu den guten Noten gehört, ist deshalb völlig in Ordnung. Wenn du dir anschaust, dass selbst die Entwickler mich nach dem Test nicht wie in Gashok lynchen wollen, sollte dir klar sein, dass die Redaktionsentscheidung wirklich fair ist. Wobei ich sagen muss, dass es ganz toll war, im ganz engen Kontakt mit den Craftys zu stehen, weil die Jungs die Sache sehr professionell sehen und bei kritischen Amnerkungen nicht in eine Mimmimi-Phase verfallen, wie das bei anderen Spieleherstellern oft der Fall ist, die entweder jeglichen Bezug zu Realität verloren haben oder sich durch das Mimimi ein bis drei Prozentpunkte mehr erhoffen - die sind aber trotzdem nicht kriegen. Deshalb noch mal ein RIESIGES Dankeschön, besonders an Christian, für die super Zusammenarbeit und für das Spiel, das mir wirklich viel Spaß gemacht hat. Ich hoffe, Riva kommt. ;)

#26
[quote='craftyfirefox','index.php?page=Thread&postID=133664#post133664']Ach so - ja, Ansichtssache. Ich hab mit Harald viel gesprochen, und ich verstehe die Art und Weise, wie er es geschrieben hat, vollkommen. Er selbst hat ein riesen Faible für unseren Titel, aber er ist Spielejournalist, und als solcher muss er das Ganze halt neutral betrachten. Wenn er jetzt ausnahmslos nur das Positive hervorhebt, wirkt sein Artikel unseriös und einseitig. D.h. er muss es eben aus einer gewissen Distanz betrachten. Und wenn ich ihm sage "teste das Spiel JETZT", dann muss er auch den JETZIGEN Stand anschauen und kann uns keine Vorschusslorbeeren geben, nur weil er uns zufällig kennt. Das ist verständlich, fair und das erwarte ich mir auch von ihm. Und das hat er wie ich finde hervorragend hinbekommen - seinen Test zu zerlegen ist durch diese Fairness einfach um einiges Schwerer.[/quote]

Cool, Entwickler machen meinen Job und erklären, warum die Wertung so ausgefallen ist. Hatte ich in meiner langjährigen Tätigkeit in der Spielebranche so auch noch nicht. Bedankt hab ich mich ja schon ein Posting weiter oben. :)

#27
edit: Harald war schneller...

@Gerion
Ein Spiel muss sich aber nunmal dem Vergleich mit Spielen (zumindest des selben Genres) stellen, die in einem ähnlichen Zeitraum erschienen sind. Da hatte es Sternenschweif einfacher - und schon damals wurden unsichtbare Gegner in Dungeons kritisiert.
Und wenn man da ein The Witcher 3 daneben hält, oder gar das bereits 6 Jahre alte Skyrim, ja, sogar das bald 10 Jahre alte Drakensang - dann kommt es bei diesem Vergleich schlecht weg. Auch wenn es zum Beispiel im Vergleich zu Drakensang (Test bei Gamestar damals mit 86%) hinsichtlich des automatischen Steigerungssystems + Anpassung des Helden-Aussehens die Nase vorn hat.

Ein Spielprinzip/eine Bedienung, die damals noch den Gewohnheiten entsprach, weil man nichts anderes kannte, ist eben heute veraltet und für manchen nicht mehr akzeptabel oder gar unerträglich bzw spielspaßmindernd. Und je detaillierter Grafik generell technisch präsentiert werden kann, desto anspruchsvoller werden auch die Tester und Spieler. Es entwickelt sich eine andere Erwartungshaltung aufgrund dessen, was man schon gesehen hat, weil man davon ausgeht, dass ein gewisses Mindestmaß an Qualität heute "standardmäßig" (schon fast automatisch durch eine entsprechende Grafikengine - haha!) erreicht werden muss.

Nicht, dass das den Tatsachen entspricht, aber es ist eben so. ;)

#28
[quote='Das Schwarze Auge','index.php?page=Thread&postID=133672#post133672']67 % ist meiner Meinung nach angemessen und bedeutend mehr die Wertung des Vorgängers. Nur die Bilderauswahl finde ich ein wenig fies, weil da fast ausschließlich Bugbilder gezeigt werden. Da wären auch viele schönere Bilder dringewesen. Aber gut, das sollte nun als Anreiz gesehen werden auch diese noch auszumerzen.[/quote]

Du hast aber gesehen, dass es zwei Bildergalerien gibt, oder? Eine, die eher die Schwächen zeigt und eine zweite mit schönen Screenshots. Hab mir da echt Mühe gegeben und ich hoffe, du hast die übersehen ... sonst wär ich fast ein bisschen stinkelig ;) Denn wie gesagt: Hab da viel Zeit investiert! Guckst du hier:

http://www.gamestar.de/index.cfm?pid=16 ... 132770&i=1

#29
@Harald

Kannst du eventuell dafür sorgen, dass das "Entwicklung eingestellt" im verlinkten Artikel unter dem Spieletitel verschwindet? Das erweckt aktuell nämlich den falschen Eindruck, dass das Spiel überhaupt nicht released wurde. :(

#30
[quote='Torxes von Freigeist','index.php?page=Thread&postID=133749#post133749']edit: Harald war schneller...

@Gerion
Ein Spiel muss sich aber nunmal dem Vergleich mit Spielen (zumindest des selben Genres) stellen, die in einem ähnlichen Zeitraum erschienen sind. Da hatte es Sternenschweif einfacher - und schon damals wurden unsichtbare Gegner in Dungeons kritisiert.
Und wenn man da ein The Witcher 3 daneben hält, oder gar das bereits 6 Jahre alte Skyrim, ja, sogar das bald 10 Jahre alte Drakensang - dann kommt es bei diesem Vergleich schlecht weg. Auch wenn es zum Beispiel im Vergleich zu Drakensang (Test bei Gamestar damals mit 86%) hinsichtlich des automatischen Steigerungssystems + Anpassung des Helden-Aussehens die Nase vorn hat.

Ein Spielprinzip/eine Bedienung, die damals noch den Gewohnheiten entsprach, weil man nichts anderes kannte, ist eben heute veraltet und für manchen nicht mehr akzeptabel oder gar unerträglich bzw spielspaßmindernd. Und je detaillierter Grafik generell technisch präsentiert werden kann, desto anspruchsvoller werden auch die Tester und Spieler. Es entwickelt sich eine andere Erwartungshaltung aufgrund dessen, was man schon gesehen hat, weil man davon ausgeht, dass ein gewisses Mindestmaß an Qualität heute "standardmäßig" (schon fast automatisch durch eine entsprechende Grafikengine - haha!) erreicht werden muss.

Nicht, dass das den Tatsachen entspricht, aber es ist eben so. ;)[/quote]

Danke! Und witzigerweise meint ja ein Gamestar-Leser, das Spiel hätte einen Nostalgie-Bonus bekommen und nur deshalb eine so hohe Wertung. Höhö. :)
Antworten

Zurück zu „Diskussion“