Gulmond und Gulmondtee

#1
GULMOND
Beschreibung: Gulmond wächst in ganz Nordaventurien als schmaler Strauch mit grün-braunen, fleischigen Blättern. In der Medizin wird es als luxuriöses Aufputschmittel, häufiger aber als Kau-Gulmond benutzt um die Müdigkeit zu vertreiben. Letzteres ist vor allem in Riva weit
verbreitet. Man kann daraus aber auch einen kräftigenden Gulmondtee machen.
Einnahme: zerkaut erhöht sich KO und LE für 12 Stunden um 1 Punkt (auch über Maximum, wenn das machbar ist) und bewirkt danach für die selbe Zeit einen Kater (KK und GE-1)
Preis: 8 Silbertaler für einen Strauch

GULMONDTEE
Ursprung: aus Geheimnisse des Lebens, Abschrift von 605 BF
Zubereitung: Drei frische Blätter mit sprudelnd heißem Wasser aufkochen
Zutaten: 3 Gulmond
Wirkung: Der Tee bringt für 8 Stunden KO+2 und LE+2 (auch über Maximum) und senkt den Schadenswurf von Tollwut um 4 Punkte an diesem Tag.
Probe: Alchemie +1
Dauer: 1 Stunde
Preis: 6 Dukaten
Zuletzt geändert von Dark-Chummer am 27. Aug 2015, 19:27, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

#3
[quote='DJ_rainbow','index.php?page=Thread&postID=114450#post114450']Was ist denn hier mit Sumpffieber gemeint?[/quote]
Im DSA ist es der "Brabaker Schweiß", den es aber im HD Spiel nicht gibt. Ich denke, hier wirst du dich nur auf die Tollwut beschränken müssen.
Antworten

Zurück zu „Mod: Botanica Aventurica“