Re: Bewusstlose Mitstreiter anwählbar machen im Kampf

#2
Genaugenommen dauert die Anwendung des Zaubers Balsam Salabunde sogar 1 SR, also 5 min. Sprich in DSA ist es eigentlich überhaupt nicht vorgesehen im Kampf zu heilen. Und selbst das Benutzten von Tränken würde pro Trank etwa ein halbes Dutzend KR benötigen, eine gelungene FF-Probe vorausgesetzt.

Ich bin also konsequent gegen den Einsatz des Balsams im Kampf.
Dennoch könnte das Anwählen eines Bewusstlosen noch in anderen Fällen wichtig sein.
Bild

Re: Bewusstlose Mitstreiter anwählbar machen im Kampf

#4
Was man machen könnte, wäre folgendes:
- Anwendung des Balsams, wodurch der Sterbende zunächst stabilisiert ist. Die Heilung würde aber erst nach dem Kampf zur Wirkung kommen und der Zaubernde verliert dabei alle Reaktionen (darf auch nicht mehr parieren) und kann ebenfalls für den Rest des Kampfes nicht mehr teilnehmen.
- Das selbe in Form von Talenteinsatz Heilkunde Wunden mit dem Ergebnis dass der zu Behandelnde danach automatisch wieder LE 1 hat (und somit immer noch bewusstlos ist).

In beiden Fällen ist der Balsam oder Heilkunde Wunden jedoch laut Regeln um das Doppelte des Wertes im Minus erschwert. Bei einem Charakter der bei -5 LeP ist, wäre das schon eine Erschwernis von +10. Und jeder misslungene Versuch verursacht einen weiteren SP beim Ziel. So läuft das normalerweise ab. Eine Ausnahme stellen magische Heiltränke da, diese unabhängig von negativen LE-Wert wirken.

Aber machen wir uns nix vor, das wäre der CRPG Gemeinde hier nicht zuzumuten. Und auch Craftyfirefox würde darin wie so oft kein "Mehrwert" sehen. Von daher wird das niemals umgesetzt werden.

Dennoch gibt es sicherlich auch andere Möglichkeiten, warum ein Bewusstloser als Ziel auswählbar sein sollte.
Bild
Antworten

Zurück zu „Feature Requests“

cron