Waffenreichweite im Nahkampf

#1
Da es im Forum schon unzählige Male bemängelt wurde und es sich ja auf den Bodenplänen der Kampfarenan auch anbietet, schlage ich an dieser Stelle die Waffenreichweite für Nahkampfwaffen vor. Unter anderem geht es mir auch darum, die Langwaffen aufzuwerten und diesen hier ihren eigentlichen Distanz Vorteil zu verschaffen.

Die unterscheiden sich in drei Arten:

N = Nahkampf
S = Speer
[s]P = Pike[/s]


Nahkampf: wie gehabt

Speer: ein Feld weiter, ein Feld Diagonal

[s]Pike:[/s] [s]zwei Felder weiter, zwei Felder Diagonal[/s]

Natürlich zählen alle erreichbaren Felder auch zum Kontrollbereich des Waffenträgers, so dass hier Passierschläge besonders interessant werden. Bei Reichweite "S" würde ein Gegner also mindestens 1 Passierschlag abbekommen, bevor er den Langwaffenträger erreicht. Im Falle einer "P" Reichweite wären es sogar mindestens 2 Passierschläge.

S-Klassifizierung: Andergaster, Boronsichel, Dreschflegel, Dreizack, Jagdspieß, Hellebarde, Speer, Stoßspeer, Kampfstab, Peitsche, Pike, Drachentöter (Zweihänder, Rondrakamm, Tuzakmesser und Doppelkhunchomer fallen absichtlich raus)

[s]P-Klassifizierung:[/s] [s]Pike, Drachentöter (spätere Teile)[/s]

Beispiel der Waffenreichweite bzw. der bedrohten Felder bei einem Charakter mit Blickrichtung nach oben:

Code: Alles auswählen

XXXXX
XXSXX
XSNSX
XNCNX
XRRRX
XXRXX
X=Normales Feld
S=Frontfeld in Speer-Reichweite
N=Frontfeld in Nahkampfreichweite (und natürlich auch Speer-Reichweite)
C=Charakter mit Blick nach oben
R=Rückenfeld (je nach Waffenreichweite)
Zuletzt geändert von Dark-Chummer am 11. Sep 2014, 06:50, insgesamt 6-mal geändert.
Bild

#2
Grundsätzlich wäre das denkbar, allerdings würde ich die Reichweite mit 1,5 Metern und 2 Metern definieren, sodass die Piken zwar zwei Felder nach vor, aber trotzdem nur 1 Feld Diagonal angreifen könnten (2 Felder Diagonal wären 2,82 Meter). Zum Kontrollbereich im Passierschlag-Thread noch etwas mehr.
Firefox ist immer schuld :)

#3
2,82 Meter Diagonal richtig, denn eine Pike ist 3,50 bis 4 Meter lang! Und ein Drachentöter hat auch mindestens 4 Meter! Deshalb auch extra die "P" Reichweite. ;-)

Ich habe oben unter "S" noch ein paar Waffen hinzugefügt, die ich noch übersehen hatte.

Ich habe übrigens absichtlich die Bezeichnungen "N", "S" und "P" gewählt, weil die Waffen in DSA4.1 auch so klassifiziert sind.
Bild

#4
Ich fände schon "S kann diagonal angreifen" eine Herausragende Verbesserung. Ob das ganze bei Angriffen auf 2 Felder Entfernung irgendwie noch stimmig aussieht in der Kampfanimation, wage ich zu bezweifeln...

#5
Naja, in der Kampfdarstellung sieht eigentlich nichts stimmig aus ;-)
Ich sehe es eher als eine Darstellung an, auch wenn die Waffe in der Darstellung nicht lang genug sein sollte. In dem Bereich ist eh einiges sehr seltsam, ich sage nur Streitkolben anstatt Hexenbesen usw.

Um es aber auf den Punkt zu bringen, die nicht zufriedenstellende Darstellung sollte kein Hindernis dafür sein, dass man Angriffe über mehrere Felder erlaubt. Mir geht es unter anderem auch darum, dass so auch aus der zweiten Reihe gekämpft werden kann, während vorne die Schilde und Schwergepanzerten stehen.
Bild

#6
Bei 3,5-4 Meter länge wäre auch ein Angriff auf 3 Felder (=3 Meter) Distanz möglich. Das sieht aber gelinde gesagt lächerlich aus, und ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, wie auf diese Distanz noch ein "normaler" Angriff zu Stande kommen soll. Außerdem gäbe es dann soweit ich weiß auch Mali auf den Nahkampfangriff, weil so eine 4-Meter-Pike einfach auf Tuchfühlung gegen einen Dolch oder ein Kurzschwert kaum bis gar nicht zum Einsatz zu bringen wäre. Außerdem braucht sie entsprechend viel Platz, und würde so auch das Potential, Kameraden im Nahkampf zu verletzen bergen. Und dann sind wir aber aus meiner Sicht schon wieder bei "ein ganz klein wenig zu komplex".

Ich würde daher die Distanz trotzdem auf evtl. 2,5 Meter beschränken (d.h. im "Rösselsprung" geht sich dann noch aus), aber wir haben noch nicht mal Kämpfe, die groß genug sind um solche Vorteile wirklich auszuspielen.
Firefox ist immer schuld :)

#7
Und genau deshalb habe ich auch entsprechende Boni und Mali bei Distanzklassen nicht aufgeführt, weil die mich auch im P&P stören und damit es eben nicht zu komplex wird. Mir ist schon klar, dass ein Dolchkämpfer auf Distanzklasse "H" (Handgemenge) die ich auch absichtlich weggelassen habe, einen Vorteil gegenüber einen Speerkämpfer hätte. Aber in diese Distanz muss er auch erst mal kommen, was durch die Kontrollbereiche und Passierschläge ja dargestellt wird. Die von mir vorgestellte Waffenreichweiten simulieren quasi die eigentlichen Distanzklasse-Regeln aus DSA4.1 ein wenig, die aber dort viel zu kompliziert sind. Diese hier nutze ich am Tisch sogar selbst und meine Spieler stellten fest was für ein Unterschied das doch macht, wenn sie selbst einen "S"-Waffe führen oder jemanden angreifen, der eine hat.

Die erhöhte Reichweite habe ich übrigens oben im ersten Post genau beschrieben.
Wenn also bei "S" steht ein Feld weiter, bedeutet das eine Reichweite von zwei Felden und eins diagonal. Bei "P" zwei Felder weiter bedeutet eine Reichweite von drei Feldern und zwei diagonal.

Wenn man auf die "P" Reichweite verzichten will, kann ich damit leben, solange man mit "S" ein Feld weiter kämpfen kann.
Bild

#8
Ich wäre auch dafür, auf P zu verzichten und nur S neu einzuführen.

#9
Gut, ich habe dann oben im ersten Post alles mit "P" gestrichen und die Pike und den zukünftigen Drachentöter in die Kategorie "S" verschoben.

Als Beispiel habe ich oben noch die Felder der unterschiedlichen Waffenreichweiten (ohne Pike) dargestellt.

Wenn wir uns dann hier einig sind, kann der Thread zugemacht werden.
Zuletzt geändert von Dark-Chummer am 11. Sep 2014, 06:40, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Kampferweiterung 1.35“

cron