Namen und Standorte der Herbergen

#1
Als Basis für die eventuelle Überarbeitung der Herbergen bzgl. Differenzierung der angebotenen Zimmerkategorien hier eine Übersicht über alle Herbergen im Spiel.
Quelle: Crystals DSA-Hilfe
Laut craftyfirefox wurden aber alle Herbergen 1:1 aus dem Originalspiel übernommen Herbergsangebot
Solltet ihr Fehler finden, bitte direkt melden. Ich werde dann umgehend korrigieren. Danke!
____________________________________________________________________________________________________________________________________________


Orte ohne Herberge
Runinshaven
Daspota
Fähre Angbodirtal
Kravik
Nordvest
Bodon


Orte mit 1 Herberge
Ala
Hohe Tannen

Angbodirtal
Am Arval

Aryn
Weitblick

Auplog
Bei Hjargard

Brendhil
Bei Gyrio

Clanegh
Travias Segen

Fähre Tjoila
Zur Fähre

Felsteyn
Hjaldors Ruh

Groenvelden
Sicherer Hafen

Guddasunden
Am Fjord

Hjalsingor
Swafnirskrug

Liskor
Hjaldingolf

Ljasdahl
Haus Hjalland

Merske
Seeblick

Orkanger
Alte Mine

Ottarje
Ljasdahlssprung

Rovik
Krissons Absteige

Rukian
Bornland

Rybon
Am Hafen

Serske
Orknase

Skelellen
Letzte Rast

Skjal
Zum toten Hai

Thoss
Zum lustigen Eber

Tjanset
Bei Brin

Tjoila
Voller Humpen

Treban
Vorschläge: Am Treidelkanal

Tyldon
Große alte Berge

Vaermhag
Zum Tempel

Vidsand
Windstille

Orte mit 2 Herbergen

Breida
Klein Thorwal
Wegkreuz

Efferdun
Salzeraner Hof
Veteranenrast

Kord
Grossmast
Olporter Hof

Manrin
Kinder Jurgas
Hjaldingsgolf

Orvil
Bei Jadra
Roviksfjord

Overthorn
Admiral Umbenennung erforderlich: Silberbarren
Güldenland Umbenennung erforderlich: Bienenstock

Peilinen
Bei Haldor
Travias Ruh

Rovamund
Grenzwacht
Zollhaus

Vilnheim
Glockenspiel
Großer Bodir

Varnheim
Herberge Varnheim
Rorlifs bescheidene Hütte

Orte mit 3 Herbergen

Oberorken
Glücklicher Prospektor
Schwarzes Gold
Wegrast

Phexcaer
3* Grauer Vogt (Q5, P5, 10 Schlafplätze)
4* Phex sieben Himmel Umbenennung erforderlich: Goldene Pfühle (Q7, P8, Herr Kaji, Bordell ohne Schlafplätze)
4* Roter Milan (Q8, P9, 12 Schlafplätze)
(es gibt noch eine kombinierte Taverne/Herberge mit dem originellen Namen "Phexcaer". Ich schlage vor, diese zu entfernen)

Orte mit 4 Herbergen

Prem
4*: Bei Venske (Q7, P8, B3, A1, 20 Betten)
2* Ottasjolm (Q4, P3, B5, A2, Grima Gischtwelle, 40 Betten)
3* Premer Hof (Q5, P9, B2, A3, 16 Betten)
4* Zur Trutz (Q8, P7, B2, A-, 8 Betten)

Orte mit 10 Herbergen

Thorwal
4* Am Enterhaken (Q7, P10, B4, A2, Bernfried Grodok, 10 Schlafplätze)
3* Bei Morissa (Q5, P5, B3, A2, Eheleute Buchwäldner, 5 Einzelzimmer)
3* Efferds Trunk (Q6, P6, B5, A2, 16 Schlafplätze)
4* Goldener Aal (Q7, P8, B5, A5, Gerwine Eilinger und Raluf Ingasson, 27 Schlafplätze)
4* Hetmann Oremo (Q8, P9, B3, A12, Jora Joransson, 34 Schlafplätze)
2* Nordwind (Q4, P5, B4, A6, Eldgrima Saldarsdottir, 18 Schlafplätze)
4* Zum brünstigen Eber (Q8, P10, B4, A2, 14 Schlafplätze)
3* Goldener Apfel (Q6, P6, B5, A-, keine Schlafplätze)
Schwert und Zauberei
3* Vier Winde (Q5, P5, B2, A2, Diskretes Bordell)

Herbergen am Wegesrand
Alt-Nostria (breida-peilinen)
Am Ingval (rovamund-nordvest)
Adlerfels (prem-kord)
Langschiff (skjal-prem )
Golfblick (vaermhag-varnheim)

Erklärung der Textfarben
Informationen aus offiziellen DSA-Publikationen (Unter dem Westwind, Reich des Roten Mondes)
Sterne-Einteilung für offiziell beschriebene Herbergen
Sterne-Einteilung für nicht offiziell beschriebene Herbergen
Anmerkungen

__________________________________________________________________________________________________________________________________________
Statistik
Anzahl der Orte gesamt: 49

Orte ohne Herberge: 6
Orte mit 1 Herberge: 29
Orte mit 2 Herbergen: 10
Orte mit 3 Herbergen: 2
Orte mit 4 Herbergen: 1
Orte mit 10 Herbergen: 1
Herbergen am Wegesrand: 5

Gesamtzahl der Herbergen: 74

Verteilung der Qualität

1*:
2*: 2x
3*: 6x
4*: 8x
5*:

bislang nicht eingeteilt: 53
Zuletzt geändert von lunatic am 22. Nov 2013, 15:55, insgesamt 24-mal geändert.
Bild

#2
Q=Qualität; P=Preis; B=Bewohner; A=nicht im Haus wohnende Bedienstete

Thorwal

Am Enterhaken (Q7, P10, B4, A2, Bernfried Grodok, 10 Schlafplätze)
Vor dem Osttor findet man die Herberge Am Enterhaken. Bernfried Grodoks Haus hat den Ruf der 'letzten Herberge vor dem Orkland'. Es war schon zu seines Vaters Zeiten ein beliebter Treff von Abenteurern. Bernfried kennt diverse Ausrüstungshändler, deren Waren er zu überhöhten Preisen weiterverkauft. Allerdings sind die Ausrüstungsstücke von ebenso guter Qualität wie Essen und Getränke - oftmals die letzten Annehmlichkeiten in einem Abenteurerleben. Trotz der hohen Preise ist der Schankraum vor und nach einem Immanspiel gut gefüllt - meist jedoch mit Auswärtigen. Die Einheimischen feiern 'ihre' Mannschaft in der Schankstube der Sturmkinder-Ottaskin.

Bei Morissa (Q5, P5, B3, A2, Eheleute Buchwäldner, 5 Einzelzimmer)
Wer es ein wenig rondrianisch möchte, ist im Gasthaus Bei Morissa gut aufgehoben. Die ehemalige Wirtin, eine Kriegerin aus den Nordmarken und illegitime Tochter Kaiser Bardos und seiner 'Ministerin für Fröhliches Liedgut', hat sich aufs Altenteil zurückgezogen und das Gasthaus an das Ehepaar Buchwäldner aus Andergast verpachtet, wohnt aber noch in ihrem alten Zimmer. Hier kehren vor allem Seesöldner und Diener Rondras ein, daneben werden auch Zimmer an Zeit- und Dauergäste vermietet. Das Haus ist spärlich, aber sauber ausgestattet.

Goldener Aal (Q7, P8, B5, A5, Gerwine Eilinger und Raluf Ingasson, 27 Schlafplätze)
Die Herberge Goldener Aal von Gerwine Eilinger und ihrem Mann Raluf Ingasson, ist der zweitbeste Gasthof der Stadt und steht in der Oststadt an der Straße zum Bodirtor.

Hetmann Oremo (Q8, P9, B3, A12, Jora Joransson, 34 Schlafplätze)
Das beste Haus am Platz, Hetmann Oremo, ist nach einem siegreichen Ottaführer der zweiten Schlacht im Golf von Prem benannt und entsprechend ausgestattet. Ganzer Stolz des Wirtes ist der Rammsporn des kaiserlichen Flagschiffs Güldener Greif von Gareth, ein Brutestück der Thivarsson-Ottjasko, der auch der jetzige Besitzer Jora Joransson angehört. Hier findet man solvente bornländische oder mittelreichische Handelsreisende.

Nordwind Q4, P5, B4, A6, Eldgrima Saldarsdottir, 18 Schlafplätze)
Direkt am Nordtor liegt das Gasthaus Nordwind. Es soll noch immer Leute geben, die nach Prem oder Olport nicht mit dem Schiff, sondern mit dem Ochsrnkarren fahren. Genau diese Fuhrleute, Trödler, Kesselflicker und Zahnreißer steigen hier ab. Geschichten über Orküberfälle, Witze über tumbe Hinterwäldler und Ratschläge für die Reise bilden den Grundstock der Gespräche in Eldgrima Saldarsdottirs geräumiger Gaststube.

Efferds Trunk (Q6, P6, B5, A2, 16 Schlafplätze)

Zum Brünstigen Eber (Q8, P10, B4, A2, 14 Schlafplätze)

Goldener Apfel (Q6, P6, B5, A-, keine Schlafplätze)

Vier Winde (Q5, P5, B2, A2, Diskretes Bordell)

Quelle: Unter dem Westwind (S. 93-94)
Zuletzt geändert von Dark-Chummer am 19. Nov 2013, 03:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

#3
Prem

Bei Venske (Q7, P8, B3, A1, 20 Betten)
Ein für thorwalsche Verhältnisse ungewöhnlich ruhige Herberge.

Ottasjolm (Q4, P3, B5, A2, Grima Gischtwelle, 40 Betten)
Eine Besonderheit ist die Herberge Ottashjolm, die in einem ehemaligen Ottaskin gelegen und vor allem bei Ottjaskos aus Olport und Thorwal beliebt ist, da sie gleich einer ganzen Schiffsbesatzung Platz bietet. Die Ottaskin wurde nach der verheerenden Feuersbrunst 939 BF (2566 JL) erbaut, nachdem die ursprünglichen Eigentümer, die Sturmkinder, in die Stadt Thorwal umsiedelten. So ergriff die durch das Feuer arg dezimierte Gischtwtllen-Ottajasko die Gelegenheit, dort ihren neuen Jolskrim zu bauen. Allerdings sollte die Ottajasko nie wieder zur alten Größe aufsteigen. Ihr Schicksal war besiegelt, als ihr letztes Schiff bei der Jagd nach einer Seeschlange vor Skerdu verloren ging. Einige Überlebende schlossen sich anderen Ottaskins an, die wenigen Verbliebenen bauten das Jolskrim zu einer Herberge aus. Grima Gischtwelle, die Wirtin, sucht stets nach mutigen und einfallsreichen Helden, die ihr den verschollenen Drachenkopf der alten Otta bringen können, der magische Kräfte besitzen soll. Damit hofft sie eines Tages die Ottajasko der Gischtwellen zu neuem Ruhm zu führen.

Premer Hof (Q5, P9, B2, A3, 16 Betten)
Der Gasthof Premer Hof hat sich auf Gäste aus dem Mittelreich spezialisiert.

Zur Trutz (Q8, P7, B2, A-, 8 Betten)
Die günstige Pension Zur Trutz bietet hauptsächlich Besuchern der Trutzburg oder sparsamen Händlern Unterkunft.


Quelle: Unter dem Westwind (S. 96-97)
Bild

#4
Overthorn

Die beiden Herbergen Admiral und Güldenland sollten umbenannt werden in die offiziellen Gasthäuser:

Silberbarren
Das große Langhaus Silberbarren steht unter norbadischer Bewirtung in dem man auf Schlafbänken und in Alkoven untergebracht wird. Besonders im Sommer provitiert man vom geschäftigen Treiben im Ort und von den abwechslungsreichen und aufregenden Gästen. Selbst im Gasthaus werden oft einträgliche Waren angekündigt oder gar feilgeboten. Thorwaler der Knochenbrecher-Ottajasko, Seefahrer zur Nachtrast oder Händler kehren oft hier ein, wenn sie nicht auf ihren Schiffen schlafen.

Bienenstock
Genau wie das Gasthaus Silberbarren ist auch das Gasthaus Bienenstock in norbadischer Hand und Bewirtung, und ist ähnlich karg ausgestattet. Im tristen und öden Winter bezieht hier eine ganze Norbardensippe ihr Quartier.


Quelle: Unter dem Westwind (S. 107)
Bild

#6
Phexcaer

Das Gasthaus Phex sieben Himmel sollte durch das ofizielle Bordell Goldene Pfühle ersetzt werden.

Grauer Vogt (Q5, P5, 10 Schlafplätze)
Fuhrleute steigen oft im Gasthaus Grauer Vogt ab.

Roter Milan (Q8, P9, 12 Schlafplätze)
Das Hotel Roter Milan ist noch immer das beste Haus am Platz. Für wahrlich gehobene Preise bekommt man hier gehobenen Service - die Vermittlung von 'Spezialisten' an interessierte Gäste ist sogar im Preis inbegriffen.

Goldene Pfühle (Q7, P8, Herr Kaji, Bordell ohne Schlafplätze)
Das Bordell ist ein großes Prachtgebäude in tulamidischem Stil. Ab dem späten Nachmittag hört man aus dem Inneren die Klänge von Bandurria, Dabla und Kabas-Flöte, die das Ambiente der Goldenen Pfühle unterstreichen. Das edle Haus des Herrn Kaji hat eine Fassade aus Perlmutt und das Innere des Freudenhauses weist einen Zierrat aus Kupfer und Messing auf. Die jungen und schönen Gesellschafterinnen bedienen hie Fallensteller, Goldgräber und Wildnisläufer.


Quelle: Reich des Roten Mondes (S. 26-27)
Zuletzt geändert von Dark-Chummer am 19. Nov 2013, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

#7
Die Texte sind wunderbar stimmig (Kopfkino :thumbsup: )

Ich würde mir wünschen, dass man sie ins Spiel übernehmen dürfte.
Da hätte ich sicher Lust die Herbergen alle mal abzulaufen und mir "anzusehen".

Ansonsten bin ich eher der "wo ist die nächstgelegene Schlafgelegenheit Typ"
und in 90% der Lokalitäten gehe ich gar nicht erst rein.


Stellt euch vor, man könnte zu sämmtlichen Lokalitäten (Tavernen, Heiler, Händler usw.), Rassen, Waffen, Gegenständen und Zauber die Texte aus dem reichhaltigen DSA Material einbauen.

Das wäre DSA Stimmung pur...
MOD (SCHICK): bildschönes Aventurien 1.0 (über 80 weitere Ereignis Bilder)
SCHICK & STERN: Waffen- und Kampfwerte-Planer
MOD (SCHICK & STERN): SchickRE2DOSSound/SternHD2DOSSound - Sternenschweif Zaubersounds in SchickRE/Sternenschweif-HD)

#8
Genau das sollte das Ziel sein. Das meine ich mit "Seele". Jeder Ort, und viele Lokalitäten haben ihre Geschichte. Und manchmal kann man diese sogar selbst beeinflussen...
Bild

#9
@Gerion und DSA:
Ja, das wäre fantastisch und extrem der Atmosphäre förderlich, allerdings halte ich es leider für utopisch!
1) wäre der programmiertechnische Aufwand dafür zu groß
2) denke ich nicht, dass Ulisses da mal eben auf sein Copyright verzichten wird. Die Bücher sind nicht umsonst sch...teuer.

Ich halte so etwas höchstens für den 3. Teil für realistisch, da es dort schließlich nur um 1 Stadt geht...
Bild

#10
Ich bin mir zwar nicht sicher, wie genau die Rechte hier verteilt sind, aber wenn die Computerspiele innerhalb der Welt von DSA spielen, dann darf man auch alles daraus benutzen, sonst dürfte man ja auch nicht durch Thorwal laufen oder Grimmring suchen. So wie ich das sehe hat man die Rechte im PC-Bereich, korrigiert mich wenn das falsch ist. Jedenfalls nutzt Schick HD ganz klar Inhalte aus den DSA Regionalbänden und diese auch Inhalte aus der Nordlandtriologie.

Es würde ja auch schon reichen, wenn "einige" Orte und Lokalitäten eine Geschichte haben, in die der Spieler eintauchen kann. Ja das bedeutet ein wenig mehr Arbeit, aber wie schon jemand anderes schrieb, sollte doch das Ziel sein, es so gut wie möglich zu machen.

Und was den Preis von Regelwerken angeht, wird sich da wohl bald einiges ändern. Die Veröffentlichung des neuen Shadowrun 5 Regelwerk (das wirklich ziemlich dick und schwer ist) für nur 19,-€ (!) ist eine Kampfansage an alle Rollenspiele. Aber das ist ein anderes Thema das nicht hier her gehört.
Bild

#11
-Update-
Ich habe nun bei den in den offiziellen Publikationen beschriebenen Herbergen die Qualität gem. der Einteilung in 1 bis 5 Sterne ergänzt.
Nähere Infos dazu in diesem Thread: Herbergsangebot
Zuletzt geändert von lunatic am 20. Nov 2013, 07:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Antworten

Zurück zu „Tipps und Hinweise“

cron