You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Nordlandtrilogie HD - Offizielles Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, March 21st 2014, 5:52pm

CharGen / Charakterblatt: Komfort erhöhen - Ärgernisse beseitigen

Bisher habe ich (fast) nur mit den vorgefertigten Starthelden das Spiel getestet. Nun kämpfe ich gerade mit der Generierung meiner ersten vollständigen, eigenen Heldentruppe in Schick HD.

Bisher hat mich noch zuviel davon abgehalten, das anzugehen - und jetzt weiss ich auch wieder wieso: es gibt einfach noch eine ganze Menge Dinge, die damit einfach nicht rund laufen - vieles davon schon seit Monaten hier im Forum aufgezeigt, an dieser und jener Stelle. Ich bitte dringend, das endlich mal anzugehen.

Wenn schon die Avatare (in der Mehrzahl) hässlich sind, muss wenigstes der Rest der Generierung diesen Mangel bestmöglich ausgleichen. Die Mittel sind da und vieles ist dort gut umgesetzt, aber es bleiben aus meiner Sicht ein paar Ärgernisse, u.a. auch im Charakterbogen der erstellten Helden.


1.) Heldenname und Klasse/Rasse sollten aus Dartsellungsgründen getrennt werden. Das ist momentan eine Einheit. An erste Stelle gehört der Name, darunter die Rasse/Klasse.

2.) Angaben wie Gewicht und Geburtstag werden im CharGen ausgewürfelt - diese Angaben sucht man aber vergebens im Heldenblatt. Gehört für mich da mit rein. Wozu sonst das auswürfeln?
(EDIT: Gewicht und Größe ist unter "Status" im Heldenblatt zu finden. Darstellung aber nicht optimal. Kein Leerzeichen zw. dem Wort "Körpergewicht" und der Gewichtsangabe.)

3.) Geburtsdatum und Gewicht bitte zumindest neben dem Würfeln optional selbst frei festlegbar machen, genau wie Name und Rasse des Helden auch. Wenn man hier bestimmte Ergebnisse haben will, dann erhöht das die Würfelkomplexität enorm. Wie mein Held heissen soll und was er für einen Beruf hat, darf ich ja auch selbst festlegen. Für mich gehören diese beiden Werte ebenso dazu. Das vertieft die rollenspielerische Identifikation mit den eigenen Helden, besonders wenn man beispielsweise einen Helden nach dem eigenen Vorbild erstellen möchte.

4.) Ergänzend zu Punkt 3 die Feststellung: Gewichte sind, außer bei Zwergen, Elfen und Thorwalern, momentan IMMER genau Körpergröße minus 100. Also eine 2 m große Streunerin wiegt bei Schick HD zwingend 100 Kilo. Elfen werden ALLE mit Körpergröße - 120 berechnet, Thowaler mit Körpergröße minus 95, Zwerge mit Körpergröße minus 75. Das ist einfach nur doof. Hier muss generell eine min - max Gewichtsbandbreite her. Für mich leidet bei dieser Schmalspurformel die Glaubwürdigkeit und Varianz - und somit die Atmosphäre. Ich will keine Hexe oder Jägerin, die 1,80 m groß ist und 80 kg wiegt. Bitte macht das innerhalb einer vordefinierten Bandbreite selbst festlegbar!

DSA ist heute wie damals zum großen Teil Kopfkino. - Nur deshalb gibt es auch genug Spielraum, euch die schrecklichen Kampfavatare ansatzweise zu verzeihen - wenn der Rest dafür glänzt! Dazu gehören Details. Größe und Gewicht der Helden sind Charakteristika der eigenen Helden und somit wichtig fürs Kopfkino. Das Charakterblatt IST wichtig für DSA. Schlimm genug, wenn die 2-Meter-Thorwalerin im Kampfmodell so AUSSIEHT, als würde sie 105 Kilo wiegen... wenigstens im Kopfkino sollte es, unterstützt von selbstwählbaren Parametern, vernünftig aussehen.

5.) Warum kann man die Kampfavatare nicht vor und zurück durchschalten bei der Auswahl? Bei den Portraits gehts doch auch. Einmal zu schnell am gewünschten Modell vorbei geklickt und man muss nochmal durch alle Modelle durchklicken. Oder man würfelt irgendetwas nochmal neu, muss den Avatar dann auch nochmal neu festlegen und steht wieder vor demselben Problem. Da fehlt der Komfort. Das nervt. Bitte hier statt dem "Würfeln"-Feld ein "Vor" und "Zurück" wie beid en Portraits, oder meinetwegen beides.


Ansonsten sieht es im CharGen ja schon ziemlich gut aus - abgesehen von den den Avataren... Die o.g. Details sind allerdings echte Spaßbremsen. Hier könnte man mit wenigen Kniffen Individualisierbarkeit fördern, Zeitverlust ersparen und damit Frust gleich zu Spielbeginn.

Ich kann nur hoffen, dass ihr das erkennt und mal zeitnah auf die Agenda packt.

Auch ich freue mich, dass ihr euch an Schweif HD versucht und glaube irgendwie sogar, dass das was werden kann. Aber bitte hört auf uns und verknüpft nicht erst irgendwann die diversen losen Enden, die es noch in Schick gibt. CharGen und Charakterblatt sind auch so einer dieser Punkte, die für Schweif MINDESTENS genauso relevant sind. Das muss schliesslich erst noch vermarktet werden... Und die beste Referenz und Ausgangsbasis ist ein bestmöglich funktionierendes UND spaßbringendes Schick HD.

This post has been edited 1 times, last edit by "Ali Bengali" (Mar 24th 2014, 1:21pm)


2

Friday, March 21st 2014, 6:02pm

zu 4) 80 kg auf 1,80 macht doch halbwegs sinn finde ich?

zu 5) ja das sollte verbessert werden

3

Friday, March 21st 2014, 6:03pm

Die Gewichtsberechnung haben sie tats'chlich so aus dem alten DSA 3 übernommen, wenn ich mich recht erinnere. :) Die waren da etwas ... simplizistisch.
Sanctus Borbarad, adiuva me!

4

Friday, March 21st 2014, 6:47pm

zu 4) 80 kg auf 1,80 macht doch halbwegs sinn finde ich?
Das sehen die meisten "Schönen der Nacht" ganz sicher anders...

5

Friday, March 21st 2014, 8:11pm

zu 4) 80 kg auf 1,80 macht doch halbwegs sinn finde ich?


Jein. :) Siehe AlAnkhra's Kommentar. Man kann das natürlich nicht pauschalisieren, aber wenn man weitere Faktoren außer Acht lässt, kann man im Allgemeinen wohl dennoch in etwa sagen, dass diese Relation für nen Mann ok wäre - für ne Frau dagegen Übergewicht.

Wie gesagt gibts ggf. für eine solche Beurteilung noch weitere releante Faktoren. Ein interessanter Link dazu:
http://de.wikipedia.org/wiki/Körpergewicht

Allerdings gehts hier um die Bandbreite. Wenn man sich z.B. ne besonders dicken Zwergen basteln möchte, oder einen besonders dünnen - oder aber nen dicken oder dünnen Krieger - das sollte innerhalb eines fest definierten Rahmens doch möglich sein. Jedenfalls ist dieses relative Einheitsgewicht jeder Rasse doof. Das stört.


Die Gewichtsberechnung haben sie tats'chlich so aus dem alten DSA 3 übernommen, wenn ich mich recht erinnere. :) Die waren da etwas ... simplizistisch.


Ich bin mir ziemlich sicher, du irrst dich da... beschwören kann ichs aber nicht. :)

6

Saturday, March 22nd 2014, 1:02pm

Ich bin mir auch sehr sicher, dass das die korrekten Gewichte der damaligen DSA-Version sind. Natürlich weichen diese nicht voneinander ab und sind immer von der Größe abhängig. Aber da man sich hier wenigstens mal an die P&P Vorlage gehalten hat, bemängele ich das auch nicht. Dennoch kann ich die obigen Einwände verstehen.

7

Sunday, March 23rd 2014, 9:57am

Ja, obwohl der Charakterbogen insgesamt schon recht gut ist, gibt er seit geraumer Zeit immer wieder Anlass zu Änderungswünschen von einigen Details (z.B von DSA, unter "Negatives bei Spielbeginn"). Eine recht gute Zusammenfassung gibts von Tsadosch. Ich möchte davon besonders Punkt 1 und 4 hervorheben und ergänzen, dass auch die PA-Wert gegen Fernkampf und der bei Verwendung einer Fernwaffe (ist das dergleiche?) sowie Fernkampfmodifikatoren für Gegner (z.B. durch Schild) gezeigt wird. EDIT: Und die BE und eBE, sofern sie schon implementiert ist/ wird.

EDIT2: Auch die Anzeige der Metatalentwerte, deren Eigenschaftsproben sowie im Infofenster beim Hovern (o.Ä.) deren Berechnung wäre sehr hilfreich.

Zumindest der Teil mit dem Namen scheint erstmal recht schnell lösbar zu sein.

This post has been edited 2 times, last edit by "Yuan DeLazar" (Mar 27th 2014, 7:57pm)


8

Sunday, March 23rd 2014, 10:26am

Vielen Dank für die links, Yuan. :) Das waren zum Großteil genau die, die ich im Kopf hatte beim Erstellen dieses Feature Requests.
Habe mir das feine kleine Selbsthilfe-Mod von lunatic, das die Klassenbezeichnung/Rasse separiert, gleich mal runtergezogen. Ist eines dieser kleinen Details, die das große Ganze gleich wieder ne Ecke stimminger machen. Solange das nicht offiziell umgesetzt bleibt, wäre das auch ein Fall für die Mod-Datenbank, oder? Wenn ich mich nicht sehr irre, existiert das dort noch nicht.