You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Nordlandtrilogie HD - Offizielles Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, October 5th 2013, 6:53pm

Kopfgeldjäger wenn man bei Stoerrebrandt Schulden hat

Hallo allerseits



ich habe vor einigen Wochen mit Fujak Loganson an ergänzendem Content gefeilt.
Wir haben überlegt, dass wir es recht sinnfrei finden, dass man sich von
Stoerrebrandt Geld leihen kann, er es aber nie zurück haben will.



Daher haben wir uns überlegt, dass das Geld, dass man sich leiht zum einen
ordentlich verzinst wird und zum anderen nach einem Zeitraum X (Vorschlag hier
wäre ein halbes Jahr) zurückzahlt werden muss. Dabei könnte man sicherlich eine
Lösung finden, dass man nicht unbedingt nach Thorwal zurück muss, sondern seine
Schulden auch an anderer Stelle tilgen kann (es gibt ja reichlich leere Häuser
für z.B. Stoerrebrandts Handelsposten in mittelgroßen Städten). Vorteilhaft ist
an diesem Modell, dass man zwar ein Startkapital bekommen kann, sich aber nicht
massiv bereichert.


Die Frage ist natürlich, was passiert wenn man das Geld
nicht zurückbezahlt. Vorerst werden die Helden an einem öffentlichen Ort, z.B.
einer Taverne von einem Geldeintreiber abgefangen. Im Dialog haben die Helden
dann folgende Möglichkeiten:


(1)
Geld direkt bezahlen


(2)
Um einen Zeitaufschub bitten. Hier bekommen die
Helden die Möglichkeit das Geld etwas später zurückzuzahlen (Zeitraum variabel:
14-30 Tage), natürlich gegen eine Verspätungsgebühr.


(3)
Die Helden weigern sich– das endet in einem
Kampf, wobei der Geldeintreiber mächtig Verstärkung bekommt (siehe unten).


Sollten die Helden um einen Aufschub bitten, dann haben sie
den angegebenen Zeitraum Zeit um das Geld zurückzuzahlen. Eine zweite Warnung
bekommen sie dann nach Ablauf der Frist, wobei der Geldeintreiber dieses mal
mit seinen Kumpanen wesentlich schneller selber zur Waffe greift. Wenn die
Helden nicht sofort bezahlen kommt es also zum Kampf.


Uns sind dabei mehrere Gegner in der Liste aufgefallen die
passen würden. Söldner oder einfach nur Thorwaler würde prinzipiell wunderbar
gehen. Vielleicht verstärkt durch einige
Gardisten und Magier. Die gegnerische Gruppe sollte recht stark sein
(Vergleich: Verfolger in Sternenschweif nachdem man Lowangen verlassen hat).


Sollten die Helden gewinnen, ist es natürlich nicht die
letzte Gruppe die Stoerrebrandt hinter ihnen herschickt. Wobei der
Schwierigkeitsgrad ansteigt. Sollte sie so klug sein und zurück zu
Stoerrebrandt gehen ohne die Schulden inkl. natürlich von Zinsen und
zusätzlichen Gebühren für die Kopfgeldjäger zahlen zu können werden sie eingebuchtet und
das Spiel beendet, da sie im Gefängnis von Throwal versauern.


Wenn generell Interesse besteht würde ich auch Dialoge
ausformulieren die ins Spiel aufgenommen werden könnten.


@Fujak: Leider konnte ich auf unseren Steam Chat nicht mehr
zugreifen. Irgendwelche Ergänzungen?

2

Saturday, October 5th 2013, 7:08pm

Wenn es euch recht ist, würden wir so eine Option sehr gerne integrieren, die grundlegenden Werkzeuge dafür sind bereits vorhanden, und die Dialoge dafür zu erstellen wäre ein großer Schritt für die Umsetzung. Und wie Fujak ja mit VianasMod schon bewiesen hat, ist die Umsetzung auch nicht das Problem. Wie gesagt, mit eurer Erlaubnis nehmen wir das gerne ins Hauptspiel mit auf.
Firefox ist immer schuld :)

3

Saturday, October 5th 2013, 7:20pm

Super Initiative um mehr Leben, Logik und damit Spieltiefe reinzubringen in Sachen Störreband!

Ich gebe lediglich zu bedenken, dass es auch eine Option geben sollte für den Fall, dass die Gruppe auch nach Zahlungsaufschub das Geld für die Rückzahlung einfach nicht hat und somit gar nichts zurückzahlen kann. Sollte es sich um eine rechtschaffende Gruppe handeln, werden sie ja wohl den legitimierten Bütteln nicht Widerstand leisten, oder denen sogar das Leben nehmen. Stattdessen sollte die Gruppe die Möglichkeit haben, sich zu ergeben und ins Gefängnis zu gehen - oder vielleicht die Schulden abzuarbeiten. Dann sollte die nötige Zeit dafür verstreichen und die Gruppe schuldenfrei sein - aber eben kostbare Zeit auf der Suche nach der Schicksalsklinge verloren haben zur Strafe.

Zudem sollte es ggf. die Möglichkeit geben, dass Störrebandt's Büttel sich kampflos zurückziehen, wenn die Heldentruppe eine Charisma/Überreden/Einschüchtern oder wie auch immer Probe schafft.

Das nur als Denkanstöße.

Finde eure Initiative wie gesagt toll und freue mich auf die Umsetzung!
Vielen Dank im Voraus! :)

4

Saturday, October 5th 2013, 9:12pm

Finde den Vorschlag super!

Wäre am Anfang eine große Hilfe um die Gruppe ordentlich auszurüsten (wenn man den allgemeinen Geldsegen deutlich zurückschrauben würde).

Wenn die Zinsen recht hoch wären, müsste man richtig rackern um den Betrag zurückzuzahlen.

Außerdem müsste man entscheiden, ob man die Abenteuerpunkte für die Bekämpfung
der Stoerrebrandtschen Inkasso-Schläger abgreift, oder ob man lieber anständig sein möchte.

Damit hätte man eine Option die dem Spieler echte Entscheidungen mit spielrelevanten Konsequenzen abverlangt,
was das Spieleerlebnis deutlich intensivieren würde.

5

Sunday, October 6th 2013, 9:49am

Wenn generell Interesse besteht würde ich auch Dialoge
ausformulieren die ins Spiel aufgenommen werden könnten.


@Fujak: Leider konnte ich auf unseren Steam Chat nicht mehr
zugreifen. Irgendwelche Ergänzungen?


Vom Grundsatz her war schon alles enthalten ;) Wenn du die Dialoge ausformulierst, bastle ich sie und dann kann craftyfirefox sie (wenn immer noch gewünscht) einfach ins Spiel übernehmen.

6

Sunday, October 6th 2013, 12:23pm

Freut mich sehr, dass das hier ein solch positives Echo auslöst. Ich werde mich mal dran setzen und die Dialoge formulieren.

Einige Detailfragen sollten hier noch geklärt werden:
(1) Für welchen Zeitraum sollte man das Geld geliehen bekommen? Ein halbes Jahr?
(2) Wie lange ist der Zeitraum bis man das Geld zurückzahlen muss? Ein weiterer Monat?

Ali Bengali hat natürlich recht - Man kann seine Schulden auch rechtschaffen absitzen/abarbeiten. Gibt es sowas wie Schuldtürme in Aventurien? Oder wie handhaben das die Thorwaler? In jedem Fall sollten die Helden hier einiges von ihrer kostenbaren Zeit verlieren (1 Tag/Dukate?)

7

Sunday, October 6th 2013, 12:30pm

Ich möchte die Idee für den Anfang nicht unnötig aufblähen, damit sie schnell umgesetzt werden kann.

Sobald die Queste implementiert ist wäre das auch ein prima Zeichen an die Community, dass es sich lohnt sich einzubringen.


Aber wenn man die Sache weiterspinnt, könnte man die Queste noch deutlich weiter ausbauen.

Nur mal als Gedankenspiel:
- Man zahlt das Geld zurück.

- Die Geldeintreiber machen sich damit aber aus dem Staub anstatt es bei Stoerrebrandt abzuliefern.

- Daraufhin bekommt man wieder Besuch von Stoerrebrandts Laufburschen, und erfährt, dass die Geldeintreiber das Spiel schon ein paar Mal abgezogen haben und man bekommt den Auftrag die falschen Geldeintreiber zur Strecke zu bringen.

- Findet man die Schurken (was ruhig ein paar Sackgassen und Wendungen beinhalten darf),
darf man zur Belohnung die Stoerrebrandt Kontore als Bank auch für Gegenstände verwenden.

- Auf Gegenstände die nicht einzigartig sind, darf man in allen Städten direkt zugreifen.
- Einzigartige Gegenstände muss man am Einlagerungsort abholen, oder sich (gegen Gebühr und Wartezeit) liefern lassen.

8

Sunday, October 6th 2013, 2:27pm

Oder wie handhaben das die Thorwaler?


Bei den Thorwalern gibt es eigentlich nur das Thurgold (Entschädigungszahlung). Kerkerhaft und Verstümmelung sind unüblich. Für schwere Verbrechen gibt es dann noch Friedlosigkeit, Gottesurteil und Todesstrafe.
Wenn dann müsste Joron Hemlaak (der Stellvertreter Stoerebrandts in Thorwal) das quasi privat Regeln. Ob er jetzt allen Besitz der Helden verkauft, sie auf seinen Schiffen arbeiten lässt, oder die charismatischeren im Orkendorf bei Ghairazz Blaufell im Bordell Morgennebel arbeiten (denn in der "Bärenhöhle" werden sie wohl kaum einen Platz bekommen), das ist natürlich eine Frage des Verhandelns (und beim "Morgennebel" wohl auch des angestrebten FSK-Ratings :p ).

9

Sunday, October 6th 2013, 6:44pm

@Gerion: Ansich super da noch weiter zu spinnen. Aber wie du schon gesagt hast beschränken wir uns voerst auf die Grundidee und setzen diese um. Später kann man dann über Ergänzugen sicher noch reden.

Um es ein bisschen interessanter zu machen habe ich Fujak jetzt für den ersten Teil noch verdeckte Proben mitgeschickt für die umsetzung. Ich dachte einmal an eine Überreden-Probe um zu schauen ob die Kreditwürdigkeit überhaupt gewähleistet ist ( da habe ich mich mal indirekt an Handelsherren und Kiepenkerl orientiert) und eine Feilschenprobe die die Höhe des Zinssatzes festlegt.

Die Überredenprobe kann durchaus dazu führen, dass Helden kein Geld bekommen während die Feilschenprobe das Geld leihen teuer werden lassen kann...

10

Monday, October 7th 2013, 8:17am

Überreden und Feilschen ist das selbe Talent, von daher weiß ich nicht ganz, wie du die zwei unterscheiden willst ;).
Firefox ist immer schuld :)

11

Monday, October 7th 2013, 8:58am

Überreden und Feilschen ist das selbe Talent, von daher weiß ich nicht ganz, wie du die zwei unterscheiden willst ;).

Reisst mir den Kopf ab wenn ich falsch liege, aber Feilschen und Übereden ist nicht das gleiche.
Feilschen ist ein Handelstalent und Überreden ist Rhetorik.
Denke da gibt es gebildetere Menschen wie mich die dies vielleicht besser ausführen können :rolleyes:

12

Monday, October 7th 2013, 9:04am

Da hast du sicherlich Recht, allerdings gibt es in Schick HD nunmal nur das Talent Überreden, über welches dann auch die Handlung "Feilschen" abgewickelt wird. Damit kann ich persönlich leben.

13

Monday, October 7th 2013, 10:04am

witzig, ich hätte wetten können, dass die beim alten spiel seperat waren... aber nu gut, bei den neuen regeln ist feilschen ja auch eine speziallisierung von überreden. dann müssen es wohl 2 überreden proben sein...

14

Monday, October 7th 2013, 10:14am

witzig, ich hätte wetten können, dass die beim alten spiel seperat waren...

Waren sie auch...hättest die Wette gewonnen ;)

15

Friday, October 11th 2013, 4:08pm

Ich schreibe gerade die neuen Dialoge ...

Ich würde gerne eure Meinung dazu haben, ob ihr es auch legitim findet folgende Dinge aus dem Original zu ändern:

1. Ich würde gerne im Dialog von Stoerrebrandt neben Geld einzahlen/abheben noch Geld leihen/zurückzahlen einfügen. Die Variante, dass man Geld abgebt, dass man gar nicht hat und es dann automatisch leiht, fand ich immer etwas verwirrend.

2. Wenn man Geld leiht (unabhängig von 1.), dann finde ich, dass es regelkonform und realisitisch wäre, dass die Helden eine Überreden Probe ablegen müssen, um klar zu machen, dass sie vertrauenswürdig sind. Das entspricht in etwa den regeln in handelsherr und kiepnekerl S.20. normalerweise wird schließlich in aventurien ohne pfand gar kein geld verliehen. Ich finde eine gute mittellösung wäre, dass die helden ihre Kreditwürdigkeit durch eine ordentlich, ggf. auch erschwerte überreden probe beweisen müssen, bevor sie überhaupt was leihen können.

was denkt ihr darüber?

16

Friday, October 11th 2013, 4:22pm

was denkt ihr darüber?

Finde ich prinzipiell gut, ABER man muss aufpassen, dass es nicht das Balancing gefährdet. Wenn ich da mit meinen Stufe 1 Helden gleich am Anfang hingehen kann und neben dem Zeughaus übern Hetmann so nochmal an zusätzliche 100 Dukaten Startkapital kommen kann, durch eine glückliche Probe, sollte das ganze auch irgendwo einen deutlichen Nachteil haben.
Sonst kann man sich nämlich vor der Zwingfeste damit nochmal nen ordentlichen Boost holen und das ganze nach der Zwingfeste gleich wieder zurück zahlen.
Bei der Probe auch immer das speichern/laden beachten, dass man mit 2-3 Versuchen es dann sowieso schafft.

Balancen könnte man das vielleicht durch SEHR hohe Zinsen (100D leihen, 200D zurückzahlen binnen 2 Wochen o.ä.) oder eben durch interessante Quest-Folgen, die man auch nicht eben durch das schnelle Rückzahlen nach der Zwingfeste umgeht.


Edit: etliche Dukaten sind allerdings auch SEHR viel Geld, so dass es vielleicht fraglich ist, ob der irgendwelchen dahergelaufenen Leuten mehr als 10D oder so leiht...

17

Friday, October 11th 2013, 4:26pm

irgendwelchen dahergelaufenen Leuten mehr als 10D


Im Moment/im Original leiht er dir pro Monat 20 bis insgesamt 100 (auf 5 Monate verteilt) ohne Proben oder Konsequenzen.

18

Friday, October 11th 2013, 4:36pm

irgendwelchen dahergelaufenen Leuten mehr als 10D


Im Moment/im Original leiht er dir pro Monat 20 bis insgesamt 100 (auf 5 Monate verteilt) ohne Proben oder Konsequenzen.
genau, an der geschichte (also der geldmenge) würde ich auch nicht rütteln. das würde ich so belassen - ist sowieso schon viel Geld. Wenn dann meiner Meinung nach nur einmal geld leihen ermöglichen und meinetwegen dann 30 dukaten

19

Friday, October 11th 2013, 5:59pm

Im Moment/im Original leiht er dir pro Monat 20 bis insgesamt 100 (auf 5 Monate verteilt) ohne Proben oder Konsequenzen.

Ah, ok, wusst ich nicht. Das klingt aber sinnvoll. Ich find die Möglichkeit mehrmals über Monate verteilt auch garnicht schlecht.

20

Sunday, October 13th 2013, 12:23am

Hatjemand gegen 1 oder 2 konkret Einwände? Dann würden wir nämlich daran arbeiten :)

21

Sunday, October 13th 2013, 11:30am

Keine Einwände, fänds toll, wenn Ihr das umsetzt!

22

Monday, October 21st 2013, 12:58pm

So, das teil ist mehr oder weniger fertig und Fujak Longanson wird sich sobald er Zeit hat daran machen das umzusetzen. Folgendes Problem haben wir derzeit noch. Wenn die Helden sich stellen weil sie das Geld einfach nicht aufbringen können brauchen wir eine Bestrafung. Folgende Dinge hatten wir abgewogen, sind aber nicht umsetzbar:

1. ein halbes Jahr Schuldturm: es müssten alle tage einzeln durchlaufen - das würde zu lange dauern
2. Abnahme der gesamten Ausrüstung: Fujak kann den helden nur die sachen im inventar nehmen, aber nicht die ausgerüsteten Gegenstände
3. Schädigung des Rufes: Kein Händler in Thorwal will mehr etwas mit den Helden zutun haben: Umsetzung derzeit nicht möglich

Mehr ist mir bisher nicht eingefallen. Wir sind also auf dem Stand, dass alle Dinge im Inventar verhökert werden, die Helden aber die Ausrüstung behalten und natürlich werden sie nach Thorwal mitgenommen und können da nur von dort weiterspielen. Hat noch jemand Ideen wie man die Helden bestrafen könnte?

23

Monday, October 21st 2013, 1:09pm

Kann Fujak auf die Talente der Helden zugreifen? Dann vielleicht pauschaler Abzug für alle Helden auf Überreden (wegen Feilschen) oder direkt auf alle gesellschaftlichen Talente.
Alternativ würde mir sonst nur noch Abzug von AP einfallen. Aber was macht man dann, wenn ein Held unter eine Stufengrenze rutscht?

24

Monday, October 21st 2013, 1:38pm

Erstmal danke für dein schnelles Feedback!

Also das erste finde ich im Denkansatz gut, kann man allerdings schlecht rechtfertigen: Wieso sollten sie auf einmal schlechter darin sein, Leute zu Überreden. Würde nur Sinn machen, wenn innerhalb Thorwals alle Überreden-Proben um X erschwert wären. Das fänd ich eigentlich ganz gut. Ginge das Fujak?

Das zweitere finde ich nicht so gut. Eigentlich ist es ja auch eine Erfahrung wenn man geächtet wird...daher würde ich meinen bekommt man dadurch eher XP als welche zu verlieren - das würde ich jetzt da natürlich nicht einbauen, schließlich sollen die Helden ja bestraft werden ;)

25

Monday, October 21st 2013, 1:51pm

Beides funktioniert rein technisch nicht (also vom Modding, craftyfirefox kann das ganze natürlich machen).
Und ich warte absichtlich noch bis ich den 1.31 Beta habe, denn dann erhoffe ich mir eventuell noch ein paar zusätzliche Möglichkeiten.

26

Monday, October 21st 2013, 1:55pm

Schade...hattest du ja schon angedeutet dass du bis 1.31 wartet, was absolut verständlich ist. Allerdings dachte ich, dass ich nochmal hier die Community frage - vielleicht hat ja jemand Ideen :)

27

Monday, October 21st 2013, 2:00pm

Schade dass es keine Gladiatorenkämpfe in Thorwal gibt - da hätte man die Helden als Bestrafung und zur Belustigung der Leute um ihr Leben kämpfen lassen können :D

Wie funktioniert das genau mit dem Gottesurteil? ist da sowas denkbar?

Gibt es in Thorwal den Pranger? vermutlich nicht oder?

28

Monday, October 21st 2013, 2:32pm

Allerdings dachte ich, dass ich nochmal hier die Community frage


Ich meinte es auch nur zur Erklärung. Ich bin immer dafür die Community zu fragen (solange die Community sagt was ich hören will ;) )!

Wie funktioniert das genau mit dem Gottesurteil? ist da sowas denkbar?


Beide Parteien werden mit Axt und Schild auf einer einsamen Felseninsel Morgens abgesetzt und am Abend hat der überlebende Swafnirs Segen gehabt.
Für Totschlag wäre es aber normal die Friedlosigkeit, was dann "Game-Over" bedeuten würde.

29

Monday, October 21st 2013, 3:09pm

1. ein halbes Jahr Schuldturm: es müssten alle tage einzeln durchlaufen - das würde zu lange dauern

Könnte man eventuell 1 Monat Schuldturm machen plus danach 1 Monat einen Effekt-Buff "Ausgezehrt" (o.ä.) der KK, GE und ev. CH je-2 bringt?

Bei 30 Tagen könnte ich mir schon vorstellen, je 24h Zeit-Vorlauf und dann einen kurzen Zufalls-Dialog "Ihr hört aus einer anderen Zelle entsetzliche Schreie" und ähnliches, zum wegklicken. So könnte man 5-6 Zufallsdialoge machen, die dann jeweils abgerufen werden. 30mal weiter-klicken finde ich noch eine angemessene Strafe für den Spieler :)

30

Monday, October 21st 2013, 3:40pm

A good way to punish such heroes would be a combination of a large reputation loss and a few months sentence in dungeon and released on promise of repaying (given 6 months to repay).

Actually lowering social stats would be a good punishment if the vanilla innkeeper, shopkeeper and some more talks relied heavily on leaders' social ability. It would be a good touch if leader's persuasion attempt failed and an innkeeper/shopkeeper spotted your attempt to butter him up. He could even ask for more...since you praise his establishment too much :P (I think preset/static establishment qualities would be a really good feature also but that is another story for another thread.)

31

Monday, October 21st 2013, 8:26pm

Mir würde es auch gut gefallen, wenn die Händler usw. nicht gut auf die Helden zu sprechen wären - aber das ist ja derzeit zumindest von Fujak leider nicht umsetzbar

aber die kombination aus mehreren textfeldern und immerhin einem monat der vergeht finde ich schon ganz gut. Ein Monat würde 2 Minuten insgesamt dauern oder Fujak?

32

Monday, October 21st 2013, 8:34pm

Der Vorschlag von Mordbrenner wäre m.E. erstmal ein guter Kompromiss, um die Sache ins Spiel zu bringen. Möglicherweise kann Chris dann später - wenn er mal die Zeit dafür finden sollte - noch die anderen Konsequenzen (schlechter Ruf in Thorwal) einbauen...Auf jeden Fall freue ich mich schon drauf, wenn es eingebaut ist. Danke an Hugo dafür...

33

Monday, October 21st 2013, 11:50pm

gerne :) freu mich auch wenn es denn drinnen ist...

34

Saturday, November 2nd 2013, 11:27pm

Was ist hier eigentlich Stand der Dinge? Chris, Fujak, Hugo? Kann einer von Euch sagen, ob das noch ins Spiel kommt? Danke vorab. ;)

35

Sunday, November 3rd 2013, 11:44am

Jap, ist schon geplant. allerdings wollte Fujak auf 1.31 warten, da sich dinge am modding ändern sollten. ich vermute er wird sich bald dransetzen!

36

Monday, March 16th 2015, 7:01pm

Will sich keiner der Sache annehmen? Ich finde die Idee Klasse!
Hacke Tau, Kumpels!
Bringt die Sonne nach Thorwal.
Ich bin ein P&P-Rebell

Viel Erfolg für Schweif HD, Riva HD kommt sicher auch noch!

37

Monday, March 16th 2015, 7:41pm

Ich habe mir das ganze Thema auch Mal durchgelesen (ist ja noch ein Thema vor meiner Zeit :D ). Sehr schade ist es, das die beteiligten Personen zurzeit hier nicht mehr aktiv sind. craftyfirefox, bist du vielleicht im Besitz von HugoHungers Texten und wenn ja, dürfte man sie verwenden? Denn das wäre sehr hilfreich, ansonsten würde all das getane umsonst gewesen sein und man müsste wieder bei null beginnen. :(

38

Tuesday, March 17th 2015, 7:18pm

So wie ich das verstehe, besitzt nicht craftyfirefox die Texte sondern Fujak Loganson. Und HugoHunger besitzt noch Ergänzungen/Änderungen für Fujak. Diese gute Idee hat sich somit (Stand heute) in Luft aufgelößt. Die englische Übersetzung (Voraussetzung für das Vanilla Spiel) fehlt wahrscheinlich auch. :(
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

39

Tuesday, March 17th 2015, 10:41pm

Hab mir das auch mal durchgelesen. Wenn die Dialoge nicht mehr auftauchen, bin ich auch gern bereit was beizusteuern. Stimmige Texte verfassen krieg ich hin ;)
Was würde denn benötigt werden, damit eine Implementierung ohne größeren Aufwand möglich ist?
ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ Thorwalkarte ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ

40

Tuesday, March 17th 2015, 11:12pm

wir können hier mal Ideen sammeln, was denn geschehen soll und vor allem wann. Im Original hatte ich erst vor einem Jahr herausgefunden, dass ab einer bestimmten Schuldenmenge die Händler nichts mehr kaufen/verkaufen lassen. Aber Geldeintreiber gab es nicht.

Potential hätte das auf jeden Fall
Hacke Tau, Kumpels!
Bringt die Sonne nach Thorwal.
Ich bin ein P&P-Rebell

Viel Erfolg für Schweif HD, Riva HD kommt sicher auch noch!

41

Tuesday, March 17th 2015, 11:25pm

Ich würde mal sagen, zunächst muss man folgendes Festlegen:

- wieviel erhält man geliehen? kann man die Summe noch per Überreden vergrößern oder durch den Brief des Hetmanns oder vom Magistrat?
- wie lange ist die Zeit fürs Zurückzahlen?
- wo kann man überall zurückzahlen?
- kann man auch in Waren zurückzahlen?
- wie hoch sind die Zinsen?
- gibt es Vergünstigungen beim Zurückzahlen, insbesondere wenn man sehr schnell das Geld wieder hat.
- wie oft kann man Verlängern?
- Gibt es eine Möglichkeit den Aufschub zu erhöhen, ggf. durch Überreden, Magie, Charisma?

- was sind die Konsequenzen?
-- ggf. bestimmte Händler handeln nicht mehr
-- teurere Preise für Einkäufe, ggf. als Säumnissteuer?
-- Schlechter Ruf bei Informanten, Wirte die einem kein Bier mehr ausgeben?
-- Schuldturm? Gefängnis? Strafarbeit?
-- Ggf. Galeerendienst oder Arbeit in der Werft- allerdings passt das als Bestrafung nicht unbedingt zu Thorwal...
-- Zeitverlust durch Gefangennahme
-- Kopfgeldjäger, die zunächst nur die Helden mitnehmen wollen- bei Gegenwehr: Kampf! Insbesondere aus NSCs aus Phexcaer würde ich mir da gut vorstellen können.
-- Wenn die Helden verfolgt würden, wäre das auch cool wenn sie beobachtet würden. In etwa: "Ihr bemerkt wie euch eine Gestalt in einer braunen Robe eindringlich ansieht und einem anderen Gast etwas zuraunt... etc."
-- aller Schlimmste Konsequenz: Ende des Spiels, wegen Zeitverlust unmöglich die Hauptquest zu lösen.
-- gut fände ich auch, wenn nur einer der Helden in Gewahrsam genommen wird und die anderen müssen ihn dann freikaufen.

Noch weitere Ideen?
ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ Thorwalkarte ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ

42

Wednesday, March 18th 2015, 10:20am

Wenn die Dialoge nicht mehr auftauchen, bin ich auch gern bereit was beizusteuern. Stimmige Texte verfassen krieg ich hin

Das klingt doch gut. Lass Dich dabei nicht aufhalten. :thumbsup:

Ich würde mal sagen, zunächst muss man folgendes Festlegen:

Ich würde es zu Beginn erst Mal Minimal angehen. Umso einfacher es strukturiert ist, desto eher ist es als Mod auch umsetzbar bzw. findet sich jemand, der das dann auch modded. Wenn man diesen ausgearbeiteten Teil dann mit Texten versehen hat, kann man sich überlegen, ob man das noch weiter ausbauen will. Natürlich ist das nur meine Meinung und daher würde ich vorerst nur folgendes machen:

- Als erstes eine Frist festlegen, ab wann man geliehenes Geld zurückgezahlt haben muss.

- Ein Gespräch mit dem Besitzer des Stoerrebrandt-Kontors ausarbeiten, wo man sich bei ihm das Geld leihen kann (eventuell mit einer Überreden-Probe, wie es zuvor in diesem Thema vorgeschlagen wurde)

- Ein Gespräch mit dem Besitzer des Stoerrebrandt-Kontors ausarbeiten, wo man ihm das geliehene Geld zurückbezahlt

- Eine Möglichkeit finden, was den Helden droht, wenn die Zeit abgelaufen ist und die Helden das Geld nicht zurückbezahlt haben. Es gibt z.B. Events, die triggern, wenn man eine Stadt betretet. D.h., z.B. kann eine Geldeintreibertruppe nach Ablauf der Zeit beim ersten betreten einer Stadt auftauchen.

- Ein Gespräch mit der Geldeintreibergruppe ausarbeiten (also mit Zeitaufschub bei gelungenen Proben, Kampf oder Bezahlung).

- Was sind die Konsequenzen bei Nichtzahlung? Wenn man es zuerst einfach haben will, reicht es eigentlich, das in gewissen Abständen immer wieder die Geldeintreiber kommen (Kampf), bis es die Helden nervt und sie endlich Mal die Schulden bezahlen gehen.

Eins darf meiner Meinung nach aber nicht passieren: Eine Game Over Falle. Spielt man das Spiel, so speichert man ja auch ab und gerne eine lange Zeit auch über den gleichen Spielstand. D.h., es darf, wenn es ein Game Over geben sollte, nicht lange dauern, bis das eintritt. Ein Beispiel: Der Held hat wirklich Probleme, sein Geld zurückzubezahlen und bittet beim erstenmal um einen Zeitaufschub, was ihm auch gelingt. Jetzt versucht er Geld zu besorgen und räumt ein Dungeon leer (er spielt also noch einige Zeit weiter). Hat er bei der zweiten Begegnung oder gar bei einer Dritten das Geld immer noch nicht beisammen, so darf es dann keinen Todesstoß geben. Wenn man Pech hat, ist all die erspielte Zeit, seit der ersten Begegnung für die Katz, wenn man keinen passenden Spielstand mehr hat. Es darf natürlich ein Game Over geben, aber dann durch eine Aktion, die durch eben diese Begegnung und der Entscheidung des Spielers passiert, aber nicht eine, die schon weit vorher (also in etlichen Tagen oder gar Monaten) in anderen Textfenstern begonnen hat. Auch hier ist das nur meine Meinung. :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Lares" (Mar 18th 2015, 10:27am)


43

Wednesday, March 18th 2015, 1:58pm

Eine technische Frage, wie lange darf ein Dialog pro Fenster sein? Gibt es da eine Zeichenbegrenzung oder einen Wert der sich als gut herausgestellt hat?
ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ Thorwalkarte ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ

44

Wednesday, March 18th 2015, 2:33pm

Eine technische Frage, wie lange darf ein Dialog pro Fenster sein? Gibt es da eine Zeichenbegrenzung oder einen Wert der sich als gut herausgestellt hat?

Ein Textfenster musste meinem Test standhalten. Das Ergebnis siehst du auf dem Bild. Wahrscheinlich sind noch ein paar Zeilen mehr drin. :)

Ich für meinen Fall mag lieber kurze und mittellange Texte, anstatt eine ganze Seite voll Text zu haben. Ab und zu ist das in Ordnung, aber man sollte nicht nur ellenlange Texte für die Textfenster anbieten. Zur Not bei einem sehr langen Text, in der Mitte schauen, wo er sich passend trennen lässt. Zudem musst du berücksichtigen, das der Spieler auch mehrere Textwahlen angeboten bekommen kann ("Weiter", "Verhandeln", oder ähnliches). Die Buttons nehmen in dem Textfenster ja auch Platz weg. Am besten orientierst du dich ein wenig an den vorhandenen Textlängen im Spiel. :)
Lares has attached the following image:
  • Textmenge.jpg

45

Wednesday, March 18th 2015, 4:24pm

Alles klar, ich schreibe bereits.
Noch eine Frage:

1. ist es ein großer Aufwand Abfragen zu machen, wie etwa: Wenn Quest 1 abgeschlossen, dann Dialogsoption b, sonst c
Ich versuche ein wenig das Spitzbübische der alten Schicksalsklinge vom Tonfall her zu treffen.
ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ Thorwalkarte ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ

46

Wednesday, March 18th 2015, 5:40pm

1. ist es ein großer Aufwand Abfragen zu machen, wie etwa: Wenn Quest 1 abgeschlossen, dann Dialogsoption b, sonst c
Ich versuche ein wenig das Spitzbübische der alten Schicksalsklinge vom Tonfall her zu treffen.

Ein QuestState abzufragen ist eigentlich kein großer Aufwand. Vorausgesetzt man kennt die QuestStates. Soll heißen, du kannst ruhig von Questabschlüssen ausgehen. :)

47

Wednesday, March 18th 2015, 5:42pm

Alles klar, hier mal meine erste Version. Es ist jetzt aktuell die von mir angedachte Dialogstruktur im Haus des Kontors.
Ich habe die Texte absichtlich noch etwas kurz und knackig belassen. Wer Verbesserungsvorschläge hat, nur her damit.
Ich hoffe ich schieße damit nicht über das Ziel hinaus...

Grüße
Fulger has attached the following file:
ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ Thorwalkarte ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ

48

Wednesday, March 18th 2015, 5:57pm

Alles klar, hier mal meine erste Version.

Wow, ja, wundervolle Texte. Ich habe wirklich ein paar Mal gut gelacht. :thumbsup: :thumbsup:
Es sind natürlich eine Menge Abzweigungen, aber der Vorteil ist, das du es wunderbar in ein Diagramm eingearbeitet hast. Lass dich also nicht aufhalten. Ich freue mich schon, mehr von Dir zu lesen. :)

49

Wednesday, March 18th 2015, 6:09pm

Danke :) Ich habe mir gleich gedacht, die Diagrammstruktur ist das Beste.

Bezüglich der Mechanik Geld leihen und den Konditionen müssten wir ggf. nochmal diskutieren.
Ich habe mir gedacht, es soll 3 mögliche Konditionen geben.

a) das beste Rating Halbes Jahr Zeit zum Zurückzahlen, 30 Dukaten Summe. Erhält man nur wenn man auf den Hetmann verweist.
b) mittleres Rating. Viertel Jahr Zeit zum Zurückzahlen, 25 Dukaten Summe. Erhält man nur wenn man auf Dramosch verweist oder bei einer Dialogoption entweder Charisma oder Überreden gut würfelt. Die Probe diesbezüglich müssten wir auch nochmal diskutieren.
c) schlechtestes Rating. 1 Monat Zeit zum Zurückzahlen, 20 Dukaten Summe. Erhält jeder ohne Referenzen. Ggf. auf 10 Dukaten senken oder 2 Monate Zeit, falls das zu knackig ist.

Nun ist noch die Frage, wie hoch sind die Zinsen? 25% - übrigbehaltene Punkte Überreden/Handeln/Talent_XYZ
Falls ihr sagt, die Zeit soll immer gleich sein, auch ok. Dann würde ich aber gleich ein halbes Jahr veranschlagen.

Bezüglich der zweiten Frist die man erbetteln kann. Ich fände es praktisch wenn das von den Übriggebliebenen Punkten der Überreden Probe herrühren würde. Also ggf. je TaP* eine Woche oder so...
ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ Thorwalkarte ஜ▬▬▬۞▬▬▬ஜ

50

Wednesday, March 18th 2015, 7:08pm

Ich habe mir gedacht, es soll 3 mögliche Konditionen geben.

Also ein Monat für die schlechteste Variante (äh ich meine die Standard Stoerrebrandt-Variante) finde ich für Schick HD etwas kurz, da die Zeit im Spiel ja schnell umgeht. Bei der Hetmann- und der Dramosch-Variante ist für mich ein Denkfehler drin. Obwohl Stoerrebrandt sicherlich wegen dem Hetmann mehr springen lassen könnte. Aber beim Hetmann reicht es, den Auftrag zu haben (was ziemlich flott geht und "Der Auftrag" abzuschließen ebenfalls) und bei Dramosch muss die erste Quest abgeschlossen sein (was länger dauert). Vielleicht wären beim Hetmann die 25 Dukaten und beim Dramosch die 30 Dukaten besser, da Stoerrebrandt dann von einem Zwerg mehr hält bzw. die Helden wirklich schon was geleistet haben. Nur so eine Idee. Mein Vorschlag wäre, die Zeit bei einem halben Jahr bei allen Varianten zu machen und nur das Geld und die Zinsen je nach Variante anzupassen.

Bezüglich der zweiten Frist die man erbetteln kann. Ich fände es praktisch wenn das von den Übriggebliebenen Punkten der Überreden Probe herrühren würde. Also ggf. je TaP* eine Woche oder so...

Auch hier sollten wir wieder, wie oben, die Zeit bedenken, da sie in Schick HD schnell umgeht. 1 Woche kann je nachdem wo man sich befindet nur eine Reise von einer Stadt zur anderen sein und da wird man nicht die Möglichkeit haben, das geliehene Geld aufzutreiben. Wir bräuchten eine Mindestzahl und diese könnte man dann noch um TaP* in Überreden verbessern. Wenn die Probe scheitert hat man eh schlechte Karten. Wenn wir ein halbes Jahr Standard haben, könnte man sagen, wir geben den Helden 2 Monate Zeit + TaP* (in Überreden) Tage dazu. Oder wir machen 1 Monat und TaP* in Wochen. Wobei bei der ersten Variante die Helden von Grund auf mehr Zeit haben, das Geld zu besorgen (für den Fall, das keine TaP* übrig bleiben).

Nun ist noch die Frage, wie hoch sind die Zinsen? 25% - übrigbehaltene Punkte Überreden/Handeln/Talent_XYZ

Also wenn, dann geht das nur mit Überreden, ist ja auch in Ordnung. 25% minus TaP* in Überreden finde ich eigentlich nicht schlecht, aber hier kann man mit den Varianten ja varriieren.

Also meine Vorschläge nochmal in kurz (alles verhandelbar) :D :

- Dramosch-Variante: 30 Dukaten, 6 Monate, 20% (minus TaP*)
- Hetmann-Variante: 25 Dukaten, 6 Monate, 25% (minus TaP*)
- Standard-Variante: 20 Dukaten, 6 Monate, 30% (minus TaP*)

- Zeitaufschub: 2 Monate (plus TaP* Tage)

This post has been edited 1 times, last edit by "Lares" (Mar 18th 2015, 7:23pm)